B2B Tele­mar­ke­ting

Kunden­ak­quise für anspruchs­volle Produkte und Dienstleistungen

Kundenakquise |

Vertriebsunterstützung |

Leadgenerierung |

B2B Telemarketing 

Kunden­ak­quise für anspruchs­volle Produkte und Dienstleistungen

Mehr Umsatz mit triveo Telemarketing

Das können Sie von uns erwarten:

  • Stra­te­gi­sche und regel­mä­ßige Outbound Kommu­ni­ka­tion mit poten­ti­ellen Inter­es­senten und Kunden
  • Ausführ­liche Bedarfs­ana­lyse und Ermitt­lung von neuen Absatzpotentialen
  • Nutzen­ori­en­tierte Vorstel­lung Ihrer Produkte und Dienst­leis­tungen bei Kunden und Interessenten
  • Gezielte Cross- & Up-Selling Maßnahmen bei der Einfüh­rung neuer Produkte und Dienstleistungen
  • Aufbau einer lang­fris­tigen Kunden­bin­dungs­stra­tegie mit­tels Tele­mar­ke­ting und Marketing-Automation
  • CRM und Lead-Scoring für profes­sio­nelles Lead-Management
  • Stär­kung der Kunden­be­zie­hungen durch kon­stan­tes Lead-Nurturing
  • Mehr­stu­fige cross-mediale After-Sales-Betreuung
  • 100% Trans­pa­renz durch den Einsatz von Sales­force CRM als Telefoniedatenbank

autor alexandra tovote Autor: Gastautor

Veröffentlichung: Juli 2018
Lesedauer: 2 Minuten

Teile die­sen Beitrag

Unsere Erfolgs­ga­rantie im Telemarketing

Wir sind erst zufrie­den, wenn Sie es sind.

Seit 16 Jahren und in über 800 Vertriebsprojekten ent­las­ten wir den Vertrieb unse­rer Kunden in der zeit­rau­ben­den Neukundenakquise. In die­ser Zeit haben wir eine Methode ent­wi­ckelt, von der auch Sie pro­fi­tie­ren werden.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und las­sen Sie sich von unse­rer triveo Erfolgsmethodik überzeugen.

Tele­mar­ke­ting im B2B Geschäftskundenumfeld

Ihr Erfolg ist unser Antrieb

Sie sind Anbieter von bera­tungs­in­ten­siven Produkten oder Dienst­leis­tungen und möch­ten Ihre Vertriebs­ak­ti­vi­täten opti­mieren, um mehr Leads zu gene­rieren, neue Kunden zu gewin­nen und Ihren Umsatz zu stei­gern? Oder möch­ten Sie den Kunden­ser­vice opti­mieren und tele­fo­ni­sche Dienst­leis­tungen, man­gels eige­ner Kapa­zi­täten, Budget oder nöti­ger Erfah­rung, in profes­sio­nelle Hände geben? Dann sind wir der rich­tige Partner für Sie!

Oft hören wir von unse­ren Kunden, dass es unmög­lich sei, Entscheider einer Firma in der Akquise zu errei­chen. Wer wie triveo im Bereich Tele­mar­ke­ting tätig ist und sich inten­siv mit dem Thema Kalt­ak­quise beschäf­tigt, muss einige Aspekte bei der Kunden­ge­win­nung beach­ten, damit ein erfolg­rei­ches Ergebnis erzielt wer­den kann. Dabei ste­hen natür­lich verschie­dene Vertriebs­me­thoden und inno­va­tive Tech­no­lo­gien zur Verfü­gung. Wichtig ist aber in jedem Fall, sich dem poten­ti­ellen Kunden anzu­passen und zu versu­chen, eine persön­liche Ebene auf Augen­höhe mit Entschei­dern zu fin­den, um mit die­sen zunächst ein­mal in ein Gespräch zu kom­men. So unter­schied­lich die Menschen sind, so sind es in der Regel auch die Vertriebs­me­thoden, egal ob es um Kunden­ge­win­nung gene­rell geht oder spe­zi­ell um Telemarketing.

 

Erfolg ist meis­tens Strategie

Vor allem, wenn die Lead­ge­ne­rie­rung und Neukun­den­ge­win­nung im Fokus einer Tele­mar­ke­ting Kampagne steht, gilt es, ein bestimm­tes Maß an Empa­thie aufzu­bringen, um den poten­ti­ellen Kunden am Telefon nicht zu ver­lie­ren. Nicht wenige Kontakte möch­ten lie­ber noch­mal zu einem ande­ren Zeit­punkt ange­rufen wer­den. Anstatt jedem Kontakt blind nach­zu­jagen und Energie zu ver­geu­den, sollte der Fokus auf jene Kontakte gelegt wer­den, wel­che zumin­dest ein gewis­ses Inter­esse an einem Angebot oder Unter­nehmen zei­gen und gesprächs­be­reit sind.

Die vier wich­tigsten Aufga­ben­felder im Tele­mar­ke­ting sind:

  1. Anbah­nung neuer Geschäfts­kon­takte und Verkaufschancen
  2. Poten­ti­al­ana­lyse und Bedarfs­er­mitt­lung bei poten­zi­ellen Kunden
  3. Konstantes Lead-Nurtu­­ring (Unter­la­gen­ver­sand, Follow-Up Calls, Termi­nie­rung, Markt­for­schung, Kunden­um­fragen, Event­ein­la­dungen, Cross- & Up-Selling)
  4. Bedarfs­ge­ne­rie­rung und Herbei­führen der Kaufentscheidung
 

Tele­mar­ke­ting als Vertriebs­me­thode im Geschäftskundenbereich

Bezüg­lich Vertrieb, Termi­nie­rung und Kunden­ge­win­nung gel­ten oft die glei­chen Marke­­ting-Aspekte. Vor allem geht es bei profes­sio­nellem Tele­mar­ke­ting darum, Inter­esse bei poten­ti­ellen Kunden zu wecken bzw. fest­zu­stellen und Aufmerk­sam­keit an einem bestimm­ten Angebot zu erre­gen. Im Bereich Tele­mar­ke­ting gilt es dabei zu beach­ten, dass Mimik und Gesten weg­fal­len, daher emp­fiehlt es sich, sei­nen gan­zen Fokus auf die Stimme zu legen. Zudem wer­den Kunden­ge­spräche im Geschäfts­kun­den­be­reich etwas anders ange­gangen als im Privat­kun­den­be­reich. Zu beach­ten ist gerade hier eine eher geho­bene Ansprache, Eloquenz und Kompe­tenz. Diese Kontakte stam­men sel­ber aus der unter­neh­me­ri­schen Branche und möch­ten in der Regel auch entspre­chend behan­delt wer­den. Daher ist eine Unter­hal­tung auf Augen­höhe sehr wich­tig, um sel­ber als Unter­nehmer und Gesprächs­partner ernst genom­men zu wer­den. So wie jeder Mensch ver­schie­den ist, ist sicher auch jeder poten­ti­eller Kunde aus dem Geschäfts­kun­den­be­reich indi­vi­duell. Dazu kommt es dar­auf an, mit wel­cher Branche und mit wel­chem Ansprech­partner der Vertriebler es zu tun hat.

 

Mehr Erfolg im Telemarketing

Wer Tele­mar­ke­ting betreibt, muss sich entspre­chend Zeit für die Vorbe­rei­tung in der Kommu­ni­ka­tion mit poten­ti­ellen Kunden und Geschäfts­part­nern neh­men. Jeder Unter­nehmer möchte ernst genom­men wer­den und dass sein Gegen­über Ahnung von den Produkten oder Dienst­leis­tungen hat, wel­che ange­boten wer­den. Vor allem Kunden aus dem Geschäfts­kun­den­be­reich mer­ken sehr schnell, ob ihr Gegen­über auch wirk­lich Ahnung von der Materie hat. Zu die­sem Zwecke emp­fiehlt es sich daher, im Vorfeld wich­tige Infor­ma­tionen zum Unter­nehmen oder zum Ansprech­partner in das Gespräch ein­flie­ßen zu las­sen. Erst wenn eine persön­liche Ebene erreicht wurde, macht es Sinn, das vorzu­stel­lende Produkt anzu­spre­chen, wel­ches veräu­ßert wer­den soll. Sicher gibt es auch immer wie­der Kunden, wel­che kei­ner lan­gen Vorrede bedür­fen und ziem­lich schnell ins Geschäft kom­men möch­ten. Mit ein wenig Erfah­rung und Finger­spit­zen­ge­fühl fin­det der Tele­mar­ke­ting Profi schnell her­aus, mit wel­cher Art Persön­lich­keit er es am Telefon zu tun hat.

 

Einwand­be­hand­lungen richtig deuten und beantworten

Egal ob im Privat- oder Geschäfts­kun­den­be­reich, Fakt ist, dass nicht jeder Kontakt am Telefon sofort Inter­esse signa­li­siert. Hier heißt es eben­falls, wie­der ein Stück weit Empa­thie an den Tag zu legen und mit poten­ti­ellen Kunden über alle rele­vanten Kontakt­punkte aktiv in den Dialog tre­ten und durch kon­stan­tes Lead-Nurtu­­ring mög­li­che Inter­es­senten zu Neukunden entwi­ckeln. Dabei geht es auch darum, latente Bedürf­nisse zu wecken. Ein guter Verkäufer sugge­riert dem Kontakt auf sub­tile Art und Weise, dass das ange­bo­tene Produkt oder die Dienst­leis­tung von Nutzen ist und der Kunde dadurch Vorteile erzie­len kann. Hilf­reich kann auch die schrift­liche Erstel­lung eines Gesprächs­leit­fa­dens und einer Einwand­be­hand­lung sein, um auf even­tu­elle Einwände kon­struk­tiv zu reagie­ren. Wichtig ist in jedem Fall, immer die Ruhe zu bewah­ren und kompe­tent und seriös zu kommu­ni­zieren. Dann kann ein erfolg­rei­cher Call Center Agent höf­lich Argu­mente lie­fern, wel­che das Inter­esse des poten­ti­ellen Kunden den­noch wecken könnten.

 

Tele­mar­ke­ting im B2B Bereich — Recht­li­cher Sonderfall

Die Geset­zes­lage ist bei der Outbound-Tele­­fonie, also dem akti­ven Anrufen von Firmen und poten­zi­ellen Geschäfts­part­nern, noch nicht so ver­schärft wie im B2C-Bereich. Dort ist die tele­fo­ni­sche Ansprache ohne vorhe­rige Einwil­li­gung des Betrof­fenen ver­bo­ten. Busi­­ness-to-Busi­­ness Anrufe im Rahmen einer Geschäfts­be­zie­hung zur Ausfüh­rung eines Vertrages sind jedoch immer mög­lich und die Einsatz­mög­lich­keiten dabei sehr viel­seitig. Wer sich im Netz über die verschie­denen Akquise-Wege infor­miert, wird schnell mer­ken, dass es über die Tele­fon­ak­quise eine große Debatte gibt. Ist sie erlaubt oder ist sie es nicht? Prin­zi­piell muss man sagen, dass es laut Gesetz legal ist Unter­nehmen anzu­rufen im Gegen­satz zum Tele­fonat mit Privat­per­sonen. Tele­fon­ak­quise ist, wie oben ange­spro­chen, nur im B2B-Sektor zulässig.

 

Unter “Kalt­ak­quise und die DSGVO: Erlaubt oder ver­bo­ten?” gehen wir detail­lierter auf die­ses Thema ein.

Mehr als Call Center – Ihr Plus­punkt in der Zusam­men­ar­beit mit triveo Telemarketing

B2B Tele­mar­ke­ting als verkaufs­vor­be­rei­tende Vertriebs­un­ter­stüt­zung zur Kundengewinnung

Expertise 

Seit 2002 unter­stützt triveo Unter­nehmen bei der Lead­ge­ne­rie­rung und Kunden­ak­quise mit­tels Tele­mar­ke­ting und Marke­­ting-Auto­­ma­­tion. Wir ken­nen die Märkte und spre­chen die Sprache unse­rer Kunden. 

Exklusivität 

Unsere Vertriebs­mit­ar­beiter sind alle­samt bran­chen­spe­zi­fisch aufge­stellt und akqui­rieren exklu­siv im Namen unse­rer Kunden quali­fi­zierte Termine bei Bestands­kunden und poten­ti­ellen Interessenten. 

Expertise 

Profi­tieren Sie von unse­rem Bran­chen Know-how und lang­jäh­rigen Erfah­rungen aus über 900 Akqui­se­pro­jekten für den Mittel­stand zur akti­ven Lead­ge­ne­rie­rung und Kunden­ge­win­nung auf höchs­tem Niveau. 

Exklusivität 

Dafür sor­gen unsere quali­fi­zierten Tele­mar­ke­ting Execu­tives mit abge­schlos­sener Fach­aus­bil­dung oder Studium und spezi­fi­schen Bran­chen-Kennt­nissen im Vertrieb, Marke­ting und Verkauf. 

Kontinuität 

Regel­mä­ßige Brie­fings, Schu­lungen sowie Personal Trainer und Coachings sor­gen für eine konti­nu­ier­liche Weiter­ent­wick­lung der Mitar­beiter für Ihren Projekterfolg. 

Transparenz 

Durch den Einsatz von Sales­force CRM genie­ßen Sie einen kon­stan­ten Infor­ma­ti­ons­fluss und sind dank Cloud Tech­no­logie jeder­zeit am Puls der neu gewon­nenen Adressen, Daten und Termine. 

Zufriedene Kunden sprechen für uns!

Akquise
#triveo
Vorteile

Sparen Sie jetzt Zeit, Ressourcen und Kosten im Vertriebsprozess. Wir lie­fern Ihnen wert­hal­tige Termine mit poten­zi­el­len Kunden, bei denen Entscheider, Potenzial und Interesse vor­han­den ist, und sie schlie­ßen ab.
Wir sind kein Call Center, unsere Erfolgsmethodik beruht auf einem ganz­heit­li­chen Konzept für Ihr Unternehmenswachstum. Damit erhal­ten Sie Mehrwerte für Ihren Vertrieb wie Kundeninteressensbindung, Markenimage und die Optimierung Ihrer Vertriebsprozesse. 
Unsere Sales Professionals besit­zen — neben Ihrem Vertriebstalent — Affinität, Bildungshintergründe und Berufserfahrung aus Ihrer Branche und Ihrem Thema. So haben Sie die Fähigkeiten, Ihre erklä­rungs­be­dürf­ti­gen Produkte gekonnt an Ihre Kunden zu ver­kau­fen, so als wären es ihre eige­nen Vertriebsmitarbeiter. 
Während der Akquisition bie­ten wir Ihnen eine Echtzeitvisualisierung des Projekterfolges durch die Salesforce Sales Cloud. Auf einem umfang­rei­chen Dashboard haben Sie jeder­zeit Überblick und Einblick in die Zahlen, Daten und Fakten zu Ihrem Projekt. 

Sie arbei­ten aus­schließ­lich mit erfah­re­nen und opti­mal geschul­ten Terminierungsexperten zusammen.

Während und nach der Kampagne bekom­men Sie von uns wert­volle Zusatzinformationen, damit Sie nicht nur wäh­rend der Zusammenarbeit mit viel­ver­spre­chen­den Terminen rech­nen kön­nen, son­dern noch viele Monate hin­weg von unse­rer Qualifizierung und Einordnung der Leads profitieren. 

Sie gene­rie­ren mehr Umsatz durch Sales-Ready-Leads und bes­se­rer Marktdurchdringung.

Sie punk­ten durch stän­dige und pro­fes­sio­nelle Marktpräsenz.

Andreas Meeß, Head of Sales

Andreas Meeß

Head of Sales

+49 (0) 621 76133–530

a.meess@triveo.de