Suchmaschinenmarketing

Mit Suchmaschinenmarketing Ergebnisse messbar machen und effektiv Neukunden generieren

Kundenakquise |

Vertriebsunterstützung |

Leadgenerierung |

Suchmaschinenmarketing

Mit Suchmaschinenmarketing Ergebnisse messbar machen und effektiv Neukunden generieren

Suchmaschinenmarketing 

Suchmaschinenmarketing ist essen­zi­ell im World Wide Web und gilt heut­zu­tage als wich­tigs­ter Kommunikationskanal im Bereich Online-Marketing.

Hauptsächlich wer­den Informationen über Angebote, Produkte oder Dienstleistungen von den Usern über Suchmaschinen ein­ge­holt. Für Unternehmen ist es daher von gro­ßem Interesse, sich durch die Anwendung von Suchmaschinenmarketing opti­mal in den Suchergebnissen zu positionieren. 

Unsere Erfolgs­ga­rantie im Telemarketing

Wir sind erst zufrie­den, wenn Sie es sind.

Seit 16 Jahren und in über 800 Vertriebsprojekten ent­las­ten wir den Vertrieb unse­rer Kunden in der zeit­rau­ben­den Neukundenakquise. In die­ser Zeit haben wir eine Methode ent­wi­ckelt, von der auch Sie pro­fi­tie­ren werden.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und las­sen Sie sich von unse­rer triveo Erfolgsmethodik überzeugen.

16 Jahre Erfah­rung, exzel­lent ausge­bil­dete und geschulte Mitar­beiter und detail­liertes Bran­chen-Knowhow sor­gen für Ihren Erfolg bei der tele­fo­ni­schen Terminierung.

autor alexandra tovoteAutor: Claudia Patricia Krieger, Online Marketing

Veröffentlichung: Feb 2021
Lesedauer: 3 Minuten

Teile die­sen Beitrag

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing oder auch SEM (eng­lisch für Search Engine Marketing) ist ein Teilgebiet inner­halb des Online-Marketings. Dieser Begriff bezeich­net alle Methoden und Strategien, um Besucher über Suchmaschinen auf die Website zu brin­gen und dient dazu, die Wahrnehmung der Besucher und die Sichtbarkeit inner­halb der Suchergebnisse durch eine höhere Position zu stei­gern. Eine hohe Positionierung inner­halb der Suchmaschinenergebnisse gene­riert hohen Traffic. Traffic bezeich­net die Zugriffszahlen auf einer Website und fun­giert als Indikator, der Erfolge oder Misserfolge sicht­bar macht.

Suchmaschinenmarketing teilt sich in Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization) und Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising) auf.

SEM (Search Engine Marketing) 

Suchmaschinenoptimierung

Wahrnehmung und Sichtbarkeit z.B. über Google, Safari und Bing

SEO

(Search Engine Optimization)

Suchmaschinenoptimierung

Websiteoptimierung z. B.:

Keywords und Linkstruktur

Usability

Pagespeed

On- und Offpage

Responsives Design

Bilder und Grafiken

SEA

(Search Engine Advertising) 

Suchmaschinenwerbung

Anzeigenwerbung z.B.:

Google AdWords

Social Media Ads

YouTube

LinkedIn

Facebook

Instagram

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Die Hauptaufgabe von Suchmaschinenoptimierung oder auch SEO (eng­lisch Search Engine Optimization) ist die Position der orga­ni­schen Suchergebnisse zu ver­bes­sern. Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung sind die Erstellung und die Optimierung von anspre­chen­dem Content, Titel Tags, die Meta Description und die Verwendung von ent­spre­chen­den Keywords. Keywords sind Schlagwörter oder Stichwörter, die in die Suchmaske einer Suchmaschine ein­ge­ge­ben wer­den. Diese wer­den durch Suchalgorithmen der Suchmaschinen mit dem jewei­li­gen Index ver­gli­chen und der Verwender der Suchmaschine bekommt eine Auflistung ent­spre­chen­der Suchergebnisse ange­zeigt. Dabei wer­den hun­derte von Ranking-Faktoren mit­be­rück­sich­tigt, um die Reihenfolge der Seiten in den Suchergebnissen anzu­zei­gen. Es besteht keine Garantie, dass die Optimierungsmaßnahmen zu einer hohen Position füh­ren, des­halb soll­ten die Maßnahmen anhand von Analysetools über­prüft wer­den. Suchmaschinenoptimierung besteht aus den bei­den Teilgebieten Onpage-Optimierung und Offpage-Optimierung.

Was ist Onpage-Optimierung?

Die Onpage-Optimierung bezieht sich auf zen­tral tech­ni­sche, struk­tu­relle und inhalt­li­che Optimierungen auf der Website. Diese Optimierungsform kann das Unternehmen selbst steu­ern und beein­flus­sen. Die nach­fol­gen­den Faktoren wer­den beim Ranking durch Onpage-Optimierung beson­ders mitberücksichtigt.

Titel Tags

Titel Tags soll­ten auf jeder HTML Seite zu fin­den sein. Sie beschrei­ben das Thema der Website und erschei­nen in der Titelleiste des Browsers. 

Meta-Description

Die Meta-Description infor­miert den User über den Inhalt der Seite und wird als HTML-Tag im Quellcode einer Website ange­zeigt. Eine opti­male Beschreibung kann die Conversion Rate erhö­hen und einen Wettbewerbsvorteil in den Suchergebnissen generieren.

URL-Titel

Der URL-Titel sollte prä­gnant und kurz sein. Die URL sollte den Titel der Seite beinhal­ten. Um dop­pelte Inhalte zu ver­mei­den, muss jede Website unter genau einer URL erreich­bar sein.

Überschrift Tags

Beiträge einer Website soll­ten meh­rere Überschriften auf­wei­sen. Überschriften kön­nen von H1 bis H6 aus­ge­wählt wer­den. Die H1 Überschrift ist am wich­tigs­ten und sollte daher nur ein­mal vor­kom­men. H2 und H3 Überschriften die­nen als Zwischenüberschriften und soll­ten öfter auf­tre­ten, da Überschriften dem Websitecontent mehr Struktur geben und die Usability erhöhen.

Usability 

User möch­ten schnell Antworten auf ihre Suchanfragen bekom­men. Überschriften und Zwischenüberschriften sepa­rie­ren ver­schie­dene Bereiche auf der Website und erleich­tern die Navigation für den User. Dadurch wird ein Mehrwert gene­riert. Überschriften soll­ten sinn­voll ein­ge­setzt wer­den und nicht künst­lich plat­ziert wer­den. Eine künst­li­che Platzierung kann zur Folge haben, dass die Website im Ranking sinkt.

Ladezeit

Die Ladezeit bezieht sich auf den Zeitpunkt der URL Eingabe bis zu dem Zeitpunkt, an dem alle Inhalte kom­plett gela­den sind. Die Ladezeit nimmt gro­ßen Einfluss auf die User Experience und gilt als wich­ti­ger Faktor in Bezug auf das Suchmaschinenranking, des­halb soll­ten Unternehmen die Geschwindigkeit der Ladezeiten erhö­hen. Mögliche Vorgehensweisen sind zum Beispiel die Reduzierung von HTML, JavaScript und CSS vor­zu­neh­men, Bilderoptimierungsmaßnahmen zu ergrei­fen und die Anzahl an Umleitungen zu minimieren. 

Was ist Offpage-Optimierung?

Die Offpage-Optimierung behan­delt alle Faktoren, die Außerhalb einer Website unter­nom­men wer­den. Dabei wird der Aufbau von Backlinks, exter­nen Links, Links und Social Signs fokussiert. 

Die Faktoren Domain Authority, Page Authority und rele­vante Keywords als auch Brand Authority beein­flus­sen hier­bei das Ranking. Das Vertrauen einer Suchmaschine in die Website wird durch die Domain Authority defi­niert. Die Website wird durch eine hohe Domain Authority höher in den Search Engine Result Pages (SERP), den soge­nann­ten Suchergebnissen gerankt. Die Werte kön­nen von 0 bis 100 auf einer Skala fest­ge­legt wer­den. Die Page Authority wird auf die­selbe Art und Weise bewer­tet. Hierbei wird das Ranking aber nur auf eine Seite pro­gnos­ti­ziert. Die Brand Authority beschreibt, wie User über eine Marke emp­fin­den. Die Expertise eines Unternehmens inner­halb einer Branche oder eines bestimm­ten Themengebietes wird dabei betrach­tet. Erfährt ein Unternehmen Akzeptanz als legi­ti­mer Experte auf sei­nem Gebiet, kann man davon spre­chen, dass das Unternehmen Brand Authority besitzt. 

Was sind Elemente der Offpage-Optimierung?

Elemente der Offpage-Optimierung sind das Linkbuilding und Social Signs. Zu den indi­rek­ten Elementen gehö­ren PR, Marketing und Brand Management.

Linkbuilding

Das Ziel von Linkbuilding ist die Erhöhung von qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Backlinks. Backlinks sind Verweise von einer Website zu einer ande­ren Website. Die Relevanz, die Linkposition auf der Seite und die Popularität der ver­lin­ken­den Seite, gemes­sen anhand des Domain Ratings, die­nen als Kriterien zur Bewertung von Backlinks.

Social Signs

Social Signs sind Signale, die aus den sozia­len Medien her­aus auf die Website ver­wei­sen. Likes, Retweets von Usern, Bewertungen und soziale Interaktionen in Form von Kommentaren wer­den als Social Signs betrach­tet. Die Website kann durch Social Signs mehr Aufmerksamkeit, Traffic und die Aktivität der User steigern.

PR, Marketing und Brand Management 

Starke Marken haben es ein­fa­cher, eine gute Position inner­halb der Suchergebnisse zu errei­chen. Ein hohes Suchvolumen, häu­fige Erwähnungen und Aktivitäten von Usern im Netz kön­nen die Brand Awareness eines Unternehmens steigern.

Was ist Suchmaschinenwerbung? 

Bei der Suchmaschinenwerbung oder auch (Search Engine Advertising) ist das Design und die Struktur der Website irrele­vant. Verschiedene System Kampagnen wer­den durch diverse Anzeigearten erstellt. Themenspezifische Suchbegriffe lösen bei der Eingabe in das Suchfeld das Schalten der Anzeigen aus. Diese wer­den ober­halb oder rechts neben den orga­ni­schen Suchergebnissen dem User ange­zeigt und mit dem Begriff „Anzeige“ gekenn­zeich­net. Die Keywords der Anzeigen sind für Unternehmen gebüh­ren­pflich­tig. Um ein ent­spre­chen­des Keyword zu erhal­ten, unter dem die Anzeige geschal­tet wird, müs­sen Unternehmen durch Gebote ana­log, wie bei einer Auktion, für das gewünschte Keyword bie­ten. Die Werbeanzeigen kön­nen in Form von Texten oder Bildern auf­tre­ten und sind auf das Unternehmen oder das Angebot abge­stimmt. Werbeanzeigen kön­nen zum Beispiel über das Onlinewerbeprogramm Google AdWords erstellt und publi­ziert wer­den. Suchmaschinenwerbung kann opti­mal gesteu­ert wer­den und Erfolge sind absehbar. 

Zusammenfassung: Das Wichtigste zu Suchmaschinenmarketing

In der heu­ti­gen digi­ta­len Welt ist Suchmaschinenmarketing für Unternehmen unver­zicht­bar gewor­den. Die bei­den Teilgebiete Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing soll­ten von Unternehmen als Einheit ver­stan­den wer­den. Die Suchmaschinenoptimierung ist beson­ders zeit­in­ten­siv und zielt auf lang­fris­tige Erfolge ab, kon­trär dazu zielt die Suchmaschinenwerbung auf kurz­fris­tige Erfolge ab. Beide Teilgebiete tra­gen dabei zum Gesamtwohl des Unternehmens bei. Die bes­ten Ergebnisse im Bereich Suchmaschinenmarketing sind durch eine Kombination bei­der Teilgebiete zu erwarten.

Akquise
#triveo
Vorteile

Sparen Sie jetzt Zeit, Ressourcen und Kosten im Vertriebsprozess. Wir lie­fern Ihnen wert­hal­tige Termine mit poten­zi­el­len Kunden, bei denen Entscheider, Potenzial und Interesse vor­han­den ist, und sie schlie­ßen ab.
Wir sind kein Call Center, unsere Erfolgsmethodik beruht auf einem ganz­heit­li­chen Konzept für Ihr Unternehmenswachstum. Damit erhal­ten Sie Mehrwerte für Ihren Vertrieb wie Kundeninteressensbindung, Markenimage und die Optimierung Ihrer Vertriebsprozesse. 
Unsere Sales Professionals besit­zen — neben Ihrem Vertriebstalent — Affinität, Bildungshintergründe und Berufserfahrung aus Ihrer Branche und Ihrem Thema. So haben Sie die Fähigkeiten, Ihre erklä­rungs­be­dürf­ti­gen Produkte gekonnt an Ihre Kunden zu ver­kau­fen, so als wären es ihre eige­nen Vertriebsmitarbeiter. 
Während der Akquisition bie­ten wir Ihnen eine Echtzeitvisualisierung des Projekterfolges durch die Salesforce Sales Cloud. Auf einem umfang­rei­chen Dashboard haben Sie jeder­zeit Überblick und Einblick in die Zahlen, Daten und Fakten zu Ihrem Projekt. 

Sie arbei­ten aus­schließ­lich mit erfah­re­nen und opti­mal geschul­ten Terminierungsexperten zusammen.

Während und nach der Kampagne bekom­men Sie von uns wert­volle Zusatzinformationen, damit Sie nicht nur wäh­rend der Zusammenarbeit mit viel­ver­spre­chen­den Terminen rech­nen kön­nen, son­dern noch viele Monate hin­weg von unse­rer Qualifizierung und Einordnung der Leads profitieren. 

Sie gene­rie­ren mehr Umsatz durch Sales-Ready-Leads und bes­se­rer Marktdurchdringung.

Sie punk­ten durch stän­dige und pro­fes­sio­nelle Marktpräsenz.

Andreas Meeß

Head of Sales

+49 (0) 621 76133–500

info@triveo.de