Telemarketing zur Corona-Krise — wichtiger denn je

Kundenakquise |

Vertriebsunterstützung |

Leadgenerierung |

Telemarketing wäh­rend der Corona-Pandemie? Ist das eine gute Idee? Welche Vorteile kön­nen sich dar­aus ergeben?

 

Die Fallzahlen stei­gen wie erwar­tet wie­der. Der Corona-Virus schickt uns in ein unsi­che­res Jahresende. Messen fin­den nach wie vor nicht oder sehr ein­ge­schränkt statt, Social Distancing ist noch immer gelebte Praxis. In der Geschäftswelt wer­den Meetings meist von Zuhause aus per Videocall erle­digt. Wo immer mög­lich befin­den sich die Mitarbeiter im Homeoffice. Alles ist anders. Bis auf Telemarketing. Das funk­tio­niert näm­lich wei­ter­hin und wird in der Pandemie für viele Unternehmen wie­der zur wich­tigs­ten und teils zur ein­zi­gen direk­ten Dialogmarketing-Maßnahme. Wieso Telemarketing nun wich­ti­ger ist als je zuvor und wie Unternehmen dadurch wei­ter­hin per­sön­li­chen Kontakt zu Ihren Kunden und Ihrer Zielgruppe hal­ten kön­nen und wel­che Vorteile Sie dadurch kon­kret haben, klä­ren wir nun.

Telemarketing ersetzt Messen während der Corona-Krise

Die meis­ten Messen fin­den nicht statt. Dieser Marketing- und Vertriebskanal steht dem­nach aktu­ell nicht zur Verfügung. Für einige Unternehmen, oft­mals Maschinen- und Anlagenbauer, sind Messen wie die Hannover Messe, die intec oder die Achema wich­tige Absatzmotoren. Ob diese 2021 wie gewohnt statt­fin­den kön­nen, ist alles andere als sicher. Demnach braucht es andere Wege, um seine Bestandskunden und seine Zielgruppe anzu­spre­chen, damit wei­ter­hin die Umsatzziele erreicht werden.

Mit Telemarketing im B2B Umfeld gibt es auch zu Corona-Zeiten eine effek­tive Möglichkeit, wei­ter­hin ver­trieb­lich tätig zu sein. Zudem ist es so, dass zeigt unsere Erfahrung, dass Telemarketing und die Kaltakquise aktu­ell auch bei den Angerufenen viel bes­ser akzep­tiert wird, als es vor­her der Fall war. Es ist dem­nach eine sehr güns­tige Zeit um nun ver­mehrt in Telemarketing-Projekte zu investieren.

 

Leadgenerierung, Leadqualifizierung, Terminierung. Ob Bestandskundenpflege oder Neukundengewinnung. Bleiben Sie jetzt ver­trieb­lich nicht ste­hen. Nehmen Sie nun Anlauf und gehen Sie mit einem merk­ba­ren Vorsprung in die Zeit nach der Corona-Pandemie.

Telemarketing während der Corona-Pandemie

Ob Sie nun Ihre Bestandskunden wei­ter bespie­len möch­ten oder in Ihrer Zielgruppe Neukundenakquise betrei­ben; Telemarketing im B2B-Umfeld ist erfolg­reich wenn die Kampagne gut geplant und sinn­voll auf­ge­setzt wird.

Bestandskundenpflege: Ihre Kunden wer­den sich posi­tiv daran erin­nern, dass Sie auch zu schwie­ri­gen Zeiten für sie ansprech­bar waren und auch pro­ak­tiv an sie her­an­ge­tre­ten sind. Dabei geht es nicht zwin­gend um einen direk­ten Verkauf, son­dern um die Terminierung für ein Webinar oder einen wei­ter­füh­ren­den Telefontermin. Das kann auch schlicht kos­ten­freier Kundenservice oder ein Hinweis auf neue Produkte und Dienstleistungen sein. Auf jeden Fall ist ein Anruf immer auch eine gute Möglichkeit seine Datenbestände wie­der zu aktua­li­sie­ren und für wei­tere Marketing- und Vertriebsprojekte nach der Corona-Krise fit zu machen.

Neukundengewinnung: Die Corona-Krise ist natür­lich eine ganz beson­dere Herausforderung. Dennoch kön­nen Unternehmen nicht auf län­gere Zeit auf die Neukundengewinnung ver­zich­ten.  Mit pro­fes­sio­nel­lem Telefonmarketing schaf­fen Sie sich wei­ter­hin Opportunities um zu wach­sen und Umsatz zu gene­rie­ren. Dabei ver­schaf­fen Sie sich auch einen spür­ba­ren Vorteil gegen­über den­je­ni­gen Unternehmen, die eben ihre Investitionen hart zurück­schrau­ben und wenig in die Zeit nach der Krise inves­tie­ren. Mit der Neukundengewinnung mit­tels Telemarketing knüp­fen Sie gezielt Kontakte, spü­ren Potentiale auf, son­die­ren den Markt und gene­rie­ren wert­volle Leads mit Abschlusspotential.

 

Jetzt Neukunden tele­fo­nisch kon­tak­tie­ren, um wei­ter­hin für Umsatz zu sor­gen und die Pipeline zu fül­len ist rich­tig und wich­tig. Allerdings haben viele Unternehmen nicht die inter­nen Ressourcen und das Knowhow um eine Telemarketing-Kampagne so auf­zu­bauen, dass sie sowohl kurz‑, mittel‑, als auch lang­fris­tig wirkt.

Telemarketing mit externem Call Center in der Corona-Krise

 

Telemarketing muss gelernt und gut geplant sein. Oft schei­tern ent­spre­chende Kampagne an man­geln­der Kompetenz, Motivation und Planung. Die Expertise fehlt, die Infrastruktur ist für eine pro­fes­sio­nelle, ziel­ge­rich­tete und aus­wert­bare Kampagne nicht vor­han­den. Bis diese Strukturen auf­ge­baut, die Mitarbeiter ein­ge­stellt und geschult sind dau­ert es im Zweifel viele Monate. Schneller, fle­xi­bler und siche­rer funk­tio­niert eine Telemarketing-Kampagne zu Corona-Zeiten mit einer exter­nen Telemarketing Agentur. Dabei lie­gen die Vorteile auch klar auf der Hand.

Vorteile einer externen Telemarketing Agentur in der Corona-Krise

 

  • Schneller Start der Kampagne – Sparen Sie Zeit und Geld! Call Center über­neh­men den gan­zen Onboarding-Prozess, set­zen die Kampagne für Sie auf und stel­len die Telefoniedatenbank, in unse­rem Fall Salesforce CRM, zur Verfügung.
  • geschul­tes Personal, pro­fes­sio­nel­les Wording — Bei triveo Telemarketing arbei­ten Vertriebsprofis mit kon­kre­ter beruf­li­cher Erfahrung oder hoher Affinität zu den Branchen, in wel­chen Sie ein­ge­setzt wer­den. So ist eine pro­fes­sio­nelle Ansprache auf Augenhöhe garantiert.
  • Experten bei der Kaltakquise – Bestandskunden zu bedie­nen oder Anfragen abzu­ar­bei­ten ist das Eine, poten­zi­elle Kunden gänz­lich kalt zu kon­tak­tie­ren, also Kaltakquise zu betrei­ben, ist die Königsdisziplin des Telemarketings und bedarf Telemarketing- und Vertriebsexpertise auf höchs­tem Niveau. Wer gut im Vor-Ort-Termin per­formt, ist noch lange nicht stark am Telefon und schon gar nicht in der tele­fo­ni­schen Kaltakquise. Dafür braucht es Übung, Erfahrung und die Lust daran Menschen auf ihrer Ebene und ihrem sprach­li­chen Duktus abzu­ho­len und zu über­zeu­gen. Wir haben sol­che Kaltakquise-Profis. Sie tele­fo­nie­ren Tag für Tag mit Erfolg für Ihren Erfolg.
  • Keine Gedanken an Corona – Professionelle Call Center wie triveo Telemarketing füh­ren Sie im Vorfeld gerne vir­tu­ell durch die Büros. Dass dabei für unsere Bestandskunden und Mitarbeiter immer auf den Datenschutz geach­tet wird, ver­steht sich von selbst. Eine Roomtour ist für Sie den­noch mög­lich. Wir neh­men Sie gerne live mit. Zudem kann eine Schulung auch vir­tu­ell statt­fin­den. Ein per­sön­li­cher Kontakt ist nicht not­wen­dig, den­noch müs­sen Sie auf nichts ver­zich­ten und pro­fi­tie­ren von unse­rer her­aus­ra­gen­den Infrastruktur. Nur weil wir uns nicht per­sön­lich begeg­nen, ist es noch lange nicht unper­sön­lich. Möchten Sie den­noch bei uns vor­bei­schauen? Kein Problem. Wir haben alle Vorkehrungen getrof­fen um das Risiko einer Ansteckung zu mini­mie­ren. Zum Schutz unse­rer Kunden und natür­lich auch zum Schutz unse­rer Mitarbeiter.
  • Mehr Zeit – Ihr Vertrieb muss sich nun nicht mehr um die läs­tige Kaltakquise oder Leadgenerierung und Leadqualifizierung küm­mern. Er kann den Fokus auf den Abschluss set­zen. Die von uns vor­qua­li­fi­zier­ten und abschluss­rei­fen Leads wur­den mit allen rele­van­ten Daten ange­rei­chert und nach zeit­li­cher Abschlusswahrscheinlichkeit kate­go­ri­siert. Ihr Vertrieb kann sich so auf die rele­van­ten Leads kon­zen­trie­ren und so gezielt Abschlüsse for­cie­ren. Er kann ohne Umwege Umsatz machen. Auch wäh­rend der Corona-Pandemie!

Wer jetzt still­steht ver­liert im Zweifel den Anschluss!

Gehen Sie mit einer geplan­ten und von Profis durch­ge­führ­ten Telemarketing-Kampagne in Vorsprung.

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie.

Seit 16 Jahren den­ken wir Telemarketing im B2B-Umfeld immer wie­der neu.
Wir schlie­ßen nicht nur ab, wir schaf­fen Mehrwerte weit über die reine Terminierung hinaus.

 

Autor: Gastautor

Veröffentlichung: Mai 2021
Lesedauer: 2 Minuten

Interesse an Telemarketing?

Sprechen Sie mit mir. Ich erläu­tere Ihnen gerne anhand kon­kre­ter Projektbeispiele, wie wir auch für Sie ein ver­läss­li­cher Partner sein können.

 

Andreas Meeß — Head of Sales
Mail: a.meess@triveo.de |
Tel.: +49 (0) 621 — 76133530

Teilen Sie diesen Beitrag

Aktuelle Beiträge

Kaltakquise Tipps

16 Kaltakquise Tipps aus der Praxis 

16 Kaltakquise Tipps aus der Praxis Kontaktanfrage sen­den  Kundenakquise |Vertriebsunterstützung |Leadgenerierung | Es ist unbe­strit­ten: die tele­fo­ni­sche Kaltakquise ist die Königsdisziplin bei der Kundengewinnung und

Weiterlesen » 
Andreas Meeß, Head of Sales

Andreas Meeß

Head of Sales

+49 (0) 621 76133–500

info@triveo.de

Akquise
#triveo
Vorteile

Sparen Sie jetzt Zeit, Ressourcen und Kosten im Vertriebsprozess. Wir lie­fern Ihnen wert­hal­tige Termine mit poten­zi­el­len Kunden, bei denen Entscheider, Potenzial und Interesse vor­han­den ist, und sie schlie­ßen ab.
Wir sind kein Call Center, unsere Erfolgsmethodik beruht auf einem ganz­heit­li­chen Konzept für Ihr Unternehmenswachstum. Damit erhal­ten Sie Mehrwerte für Ihren Vertrieb wie Kundeninteressensbindung, Markenimage und die Optimierung Ihrer Vertriebsprozesse. 
Unsere Sales Professionals besit­zen — neben Ihrem Vertriebstalent — Affinität, Bildungshintergründe und Berufserfahrung aus Ihrer Branche und Ihrem Thema. So haben Sie die Fähigkeiten, Ihre erklä­rungs­be­dürf­ti­gen Produkte gekonnt an Ihre Kunden zu ver­kau­fen, so als wären es ihre eige­nen Vertriebsmitarbeiter. 
Während der Akquisition bie­ten wir Ihnen eine Echtzeitvisualisierung des Projekterfolges durch die Salesforce Sales Cloud. Auf einem umfang­rei­chen Dashboard haben Sie jeder­zeit Überblick und Einblick in die Zahlen, Daten und Fakten zu Ihrem Projekt. 

Sie arbei­ten aus­schließ­lich mit erfah­re­nen und opti­mal geschul­ten Terminierungsexperten zusammen.

Während und nach der Kampagne bekom­men Sie von uns wert­volle Zusatzinformationen, damit Sie nicht nur wäh­rend der Zusammenarbeit mit viel­ver­spre­chen­den Terminen rech­nen kön­nen, son­dern noch viele Monate hin­weg von unse­rer Qualifizierung und Einordnung der Leads profitieren. 

Sie gene­rie­ren mehr Umsatz durch Sales-Ready-Leads und bes­se­rer Marktdurchdringung.

Sie punk­ten durch stän­dige und pro­fes­sio­nelle Marktpräsenz.