Daten­schutz

Wir neh­men den Schutz Ihrer Daten sehr ernst!

Kundenakquise |

Vertriebsunterstützung |

Leadgenerierung |

Daten­schutz­er­klä­rung

Wir freuen uns sehr über Ihr Inter­esse an unse­rem Unter­nehmen. Daten­schutz hat einen beson­ders hohen Stel­len­wert für die Geschäfts­lei­tung der comselect GmbH. Eine Nutzung der Inter­net­seiten der comselect GmbH ist grund­sätz­lich ohne jede Angabe perso­nen­be­zo­gener Daten mög­lich. Sofern eine betrof­fene Person beson­dere Services unse­res Unter­neh­mens über unsere Inter­net­seite in Anspruch neh­men möchte, könnte jedoch eine Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich wer­den. Ist die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich und besteht für eine sol­che Verar­bei­tung keine gesetz­liche Grund­lage, holen wir gene­rell eine Einwil­li­gung der betrof­fenen Person ein.

Die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten, beispiels­weise des Namens, der Anschrift, E‑Mail-Adresse oder Tele­fon­nummer einer betrof­fenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und in Über­ein­stim­mung mit den der comselect GmbH gel­ten­den landes­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mungen. Mittels die­ser Daten­schutz­er­klä­rung möchte unser Unter­nehmen die Öffent­lich­keit über Art, Umfang und Zweck der von uns erho­benen, genutz­ten und verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren. Ferner wer­den betrof­fene Personen mit­tels die­ser Daten­schutz­er­klä­rung über die ihnen zuste­henden Rechte aufgeklärt.

Die comselect GmbH hat als für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­cher zahl­reiche tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen umge­setzt, um einen mög­lichst lücken­losen Schutz der über diese Inter­net­seite verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten sicher­zu­stellen. Dennoch kön­nen inter­net­ba­sierte Daten­über­tra­gungen grund­sätz­lich Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen, sodass ein abso­luter Schutz nicht gewähr­leistet wer­den kann. Aus die­sem Grund steht es jeder betrof­fenen Person frei, perso­nen­be­zo­gene Daten auch auf alter­na­tiven Wegen, beispiels­weise tele­fo­nisch, an uns zu übermitteln.

Begriffs­be­stim­mungen

Die Daten­schutz­er­klä­rung der comselect GmbH beruht auf den Begriff­lich­keiten, die durch den Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber beim Erlass der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) ver­wen­det wur­den. Unsere Daten­schutz­er­klä­rung soll sowohl für die Öffent­lich­keit als auch für unsere Kunden und Geschäfts­partner ein­fach les­bar und verständ­lich sein. Um dies zu gewähr­leisten, möch­ten wir vorab die verwen­deten Begriff­lich­keiten erläutern.

Wir ver­wen­den in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung unter ande­rem die fol­gen­den Begriffe:

Perso­nen­be­zo­gene Daten

Perso­nen­be­zo­gene Daten sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Folgenden „betrof­fene Person“) bezie­hen. Als iden­ti­fi­zierbar wird eine natür­liche Person ange­sehen, die direkt oder indi­rekt, insbe­son­dere mit­tels Zuord­nung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder meh­re­ren beson­deren Merk­malen, die Ausdruck der physi­schen, physio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psychi­schen, wirt­schaft­li­chen, kultu­rellen oder sozia­len Iden­tität die­ser natür­li­chen Person sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

Betrof­fene Person

Betrof­fene Person ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person, deren perso­nen­be­zo­gene Daten, von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen verar­beitet werden.

Verar­bei­tung

Verar­bei­tung ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren ausge­führte Vorgang oder jede sol­che Vorgangs­reihe im Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschrän­kung der Verarbeitung

Einschrän­kung der Verar­bei­tung ist die Markie­rung gespei­cherter perso­nen­be­zo­gener Daten mit dem Ziel, ihre künf­tige Verar­bei­tung einzuschränken.

Profiling

Profiling ist jede Art der auto­ma­ti­sierten Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten, die darin besteht, dass diese perso­nen­be­zo­genen Daten ver­wen­det wer­den, um bestimmte persön­liche Aspekte, die sich auf eine natür­liche Person bezie­hen, zu bewer­ten, insbe­son­dere, um Aspekte bezüg­lich Arbeits­leis­tung, wirt­schaft­li­cher Lage, Gesund­heit, persön­li­cher Vorlieben, Inter­essen, Zuver­läs­sig­keit, Verhalten, Aufent­haltsort oder Orts­wechsel die­ser natür­li­chen Person zu analy­sieren oder vorherzusagen.

Pseud­ony­mi­sie­rung

Pseud­ony­mi­sie­rung ist die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten in einer Weise, auf wel­che die perso­nen­be­zo­genen Daten ohne Hinzu­zie­hung zusätz­li­cher Infor­ma­tionen nicht mehr einer spezi­fi­schen betrof­fenen Person zuge­ordnet wer­den kön­nen, sofern diese zusätz­li­chen Infor­ma­tionen geson­dert aufbe­wahrt wer­den und tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maßnahmen unter­liegen, die gewähr­leisten, dass die perso­nen­be­zo­genen Daten nicht einer iden­ti­fi­zierten oder iden­ti­fi­zier­baren natür­li­chen Person zuge­wiesen werden.

Verant­wort­li­cher oder für die Verar­bei­tung Verantwortlicher

Verant­wort­li­cher oder für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­cher ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten ent­schei­det. Sind die Zwecke und Mittel die­ser Verar­bei­tung durch das Unions­recht oder das Recht der Mitglied­staaten vorge­geben, so kann der Verant­wort­liche bezie­hungs­weise kön­nen die bestimm­ten Krite­rien sei­ner Benen­nung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten vorge­sehen werden.

Auftrags­ver­ar­beiter

Auftrags­ver­ar­beiter ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die perso­nen­be­zo­gene Daten im Auftrag des Verant­wort­li­chen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, der perso­nen­be­zo­gene Daten offen­ge­legt wer­den, unab­hängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten han­delt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimm­ten Unter­su­chungs­auf­trags nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten mögli­cher­weise perso­nen­be­zo­gene Daten erhal­ten, gel­ten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fenen Person, dem Verant­wort­li­chen, dem Auftrags­ver­ar­beiter und den Personen, die unter der unmit­tel­baren Verant­wor­tung des Verant­wort­li­chen oder des Auftrags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die perso­nen­be­zo­genen Daten zu verarbeiten.

Einwil­li­gung

Einwil­li­gung ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimm­ten Fall in infor­mierter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Willens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­tigen eindeu­tigen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Verar­bei­tung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten einver­standen ist.

Inhalt­lich Verantwortlicher

Verant­wort­li­cher im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, sons­tiger in den Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union gel­ten­den Daten­schutz­ge­setze und ande­rer Bestim­mungen mit daten­schutz­recht­li­chem Charakter ist:

Comselect GmbH
Thorsten Hein­rich
Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mann­heim
Deutsch­land
Tel.: +49 621 76133 500
E‑Mail: info (at) comselect.de
Website: www.comselect.de

Ihre Betrof­fe­nen­rechte

Unter den ange­ge­benen Kontakt­daten unse­res Daten­schutz­be­auf­tragten kön­nen Sie jeder­zeit fol­gende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespei­cherten Daten und deren Verar­bei­tung (Art. 15 DSGVO),
  • Berich­ti­gung unrich­tiger perso­nen­be­zo­gener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespei­cherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung, sofern wir Ihre Daten auf­grund gesetz­li­cher Pflichten noch nicht löschen dür­fen (Art. 18 DSGVO),
  • Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Daten­über­trag­bar­keit, sofern Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung einge­wil­ligt haben oder einen Vertrag mit uns abge­schlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwil­li­gung erteilt haben, kön­nen Sie diese jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie kön­nen sich jeder­zeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichts­be­hörde wen­den, z. B. an die zustän­dige Aufsichts­be­hörde des Bundes­lands Ihres Wohn­sitzes oder an die für uns als verant­wort­liche Stelle zustän­dige Behörde.

Eine Liste der Aufsichts­be­hörden (für den nicht­öf­fent­li­chen Bereich) mit Anschrift fin­den Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfas­sung allge­meiner Infor­ma­tionen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugrei­fen, d.h., wenn Sie sich nicht regis­trieren oder ander­weitig Infor­ma­tionen über­mit­teln, wer­den auto­ma­tisch Infor­ma­tionen allge­meiner Natur erfasst. Diese Infor­ma­tionen (Server-Logfiles) beinhal­ten etwa die Art des Webbrow­sers, das verwen­dete Betriebs­system, den Domain­namen Ihres Internet-Service-Provi­ders, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie wer­den insbe­son­dere zu fol­gen­den Zwecken verarbeitet:

  • Sicher­stel­lung eines problem­losen Verbin­dungs­auf­baus der Website,
  • Sicher­stel­lung einer reibungs­losen Nutzung unse­rer Website,
  • Auswer­tung der System­si­cher­heit und ‑stabi­lität sowie
  • zu wei­te­ren admi­nis­tra­tiven Zwecken.

Wir ver­wen­den Ihre Daten nicht, um Rück­schlüsse auf Ihre Person zu zie­hen. Infor­ma­tionen die­ser Art wer­den von uns ggfs. statis­tisch ausge­wertet, um unse­ren Inter­net­auf­tritt und die dahin­ter­ste­hende Technik zu optimieren.

Rechts­grund­lage:

Die Verar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tigten Inter­esses an der Verbes­se­rung der Stabi­lität und Funk­tio­na­lität unse­rer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leister, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Webseite als Auftrags­ver­ar­beiter tätig werden.

Spei­cher­dauer:

Die Daten wer­den gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereit­stel­lung der Webseite die­nen, grund­sätz­lich der Fall, wenn die jewei­lige Sitzung been­det ist.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung der vorge­nannten perso­nen­be­zo­genen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag­lich vorge­schrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer Website nicht gewähr­leistet. Zudem kön­nen ein­zelne Dienste und Services nicht ver­füg­bar oder einge­schränkt sein. Aus die­sem Grund ist ein Wider­spruch ausgeschlossen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Webseiten ver­wen­den wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smart­phone o.ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Hier­durch erhal­ten wir bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwen­deter Browser und Betriebssystem.

Cookies kön­nen nicht ver­wen­det wer­den, um Programme zu star­ten oder Viren auf einen Computer zu über­tragen. Anhand der in Cookies enthal­tenen Infor­ma­tionen kön­nen wir Ihnen die Navi­ga­tion erleich­tern und die kor­rekte Anzeige unse­rer Webseiten ermöglichen.

In kei­nem Fall wer­den die von uns erfass­ten Daten an Dritte weiter­ge­geben oder ohne Ihre Einwil­li­gung eine Verknüp­fung mit perso­nen­be­zo­genen Daten hergestellt.

Natür­lich kön­nen Sie unsere Website grund­sätz­lich auch ohne Cookies betrach­ten. Internet-Browser sind regel­mäßig so einge­stellt, dass sie Cookies akzep­tieren. Im Allge­meinen kön­nen Sie die Verwen­dung von Cookies jeder­zeit über die Einstel­lungen Ihres Brow­sers deak­ti­vieren. Bitte ver­wen­den Sie die Hilfe­funk­tionen Ihres Inter­net­brow­sers, um zu erfah­ren, wie Sie diese Einstel­lungen ändern kön­nen. Bitte beach­ten Sie, dass ein­zelne Funk­tionen unse­rer Website mögli­cher­weise nicht funk­tio­nieren, wenn Sie die Verwen­dung von Cookies deak­ti­viert haben.

Spei­cher­dauer und einge­setzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Brow­ser­ein­stel­lungen oder Zustim­mung die Verwen­dung von Cookies erlau­ben, kön­nen fol­gende Cookies auf unse­ren Webseiten zum Einsatz kommen:

Session Cookies & Persis­tente Cookies

Die von uns gesetz­ten Session-Cookies wer­den nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Brow­sers, wie­der gelöscht. Persis­tente Cookies ver­blei­ben auf Ihrem Endgerät und ermög­li­chen uns oder unse­ren Part­ner­un­ter­nehmen (Cookies von Dritt­an­bie­tern), Ihren Browser beim nächs­ten Besuch wieder­zu­er­kennen. Diese wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vorge­ge­benen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­scheiden kann.

Soweit diese Cookies (auch) perso­nen­be­zo­gene Daten betref­fen kön­nen, infor­mieren wir Sie dar­über in den fol­gen­den Abschnitten.

Sie kön­nen über Ihre Brow­ser­ein­stel­lungen ein­zelne Cookies oder den gesam­ten Cookie-Bestand löschen. Darüber hin­aus erhal­ten Sie Infor­ma­tionen und Anlei­tungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Spei­che­rung vorab blo­ckiert wer­den kön­nen. Je nach Anbieter Ihres Brow­sers fin­den Sie die notwen­digen Infor­ma­tionen unter den nach­fol­genden Links:

News­letter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten wer­den ausschließ­lich dazu ver­wen­det, Ihnen den abon­nierten News­letter per E‑Mail zuzu­stellen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im News­letter persön­lich anspre­chen zu kön­nen und ggf. zu iden­ti­fi­zieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betrof­fener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des News­let­ters ist die Angabe Ihrer E‑Mail-Adresse ausrei­chend. Bei der Anmel­dung zum Bezug unse­res News­let­ters wer­den die von Ihnen ange­ge­benen Daten ausschließ­lich für die­sen Zweck ver­wen­det. Abon­nenten kön­nen auch über Umstände per E‑Mail infor­miert wer­den, die für den Dienst oder die Regis­trie­rung rele­vant sind (bspw. Ände­rungen des News­let­ter­an­ge­bots oder tech­ni­sche Gegebenheiten).

Für eine wirk­same Regis­trie­rung benö­tigen wir eine valide E‑Mail-Adresse. Um zu über­prüfen, dass eine Anmel­dung tatsäch­lich durch den Inhaber einer E‑Mail-Adresse erfolgt, set­zen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu proto­kol­lieren wir die Bestel­lung des News­let­ters, den Versand einer Bestä­ti­gungs­mail und den Eingang der hier­mit ange­for­derten Antwort. Weitere Daten wer­den nicht erho­ben. Die Daten wer­den ausschließ­lich für den News­let­ter­ver­sand ver­wen­det und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechts­grund­lage:

Auf Grund­lage Ihrer ausdrück­lich erteil­ten Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), über­senden wir Ihnen regel­mäßig unse­ren News­letter bzw. vergleich­bare Infor­ma­tionen per E‑Mail an Ihre ange­ge­bene E‑Mail-Adresse.

Die Einwil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer persön­li­chen Daten und ihrer Nutzung für den News­let­ter­ver­sand kön­nen Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. In jedem News­letter fin­det sich dazu ein entspre­chender Link. Außerdem kön­nen Sie sich jeder­zeit auch direkt auf die­ser Website abmel­den oder uns Ihren Widerruf über die am Ende die­ser Daten­schutz­hin­weise ange­ge­bene Kontakt­mög­lich­keit mitteilen.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Spei­cher­dauer:

Die Daten wer­den in die­sem Zusam­men­hang nur verar­beitet, solange die entspre­chende Einwil­li­gung vor­liegt. Danach wer­den sie gelöscht.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Ohne bestehende Einwil­li­gung kön­nen wir Ihnen unse­ren News­letter lei­der nicht zusenden.

Kontakt­for­mular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen einge­ge­benen Daten wer­den zum Zweck der indi­vi­du­ellen Kommu­ni­ka­tion mit Ihnen gespei­chert. Hierfür ist die Angabe einer vali­den E‑Mail-Adresse sowie Ihres Namens erfor­der­lich. Diese dient der Zuord­nung der Anfrage und der anschlie­ßenden Beant­wor­tung der­sel­ben. Die Angabe wei­te­rer Daten ist optional.

Rechts­grund­lage:

Die Verar­bei­tung der in das Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt auf der Grund­lage eines berech­tigten Inter­esses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch Bereit­stel­lung des Kontakt­for­mu­lars möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zierte Kontakt­auf­nahme ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Angaben wer­den zum Zwecke der Bear­bei­tung der Anfrage sowie für mög­li­che Anschluss­fragen gespei­chert. Sofern Sie mit uns Kontakt auf­neh­men, um ein Angebot zu erfra­gen, erfolgt die Verar­bei­tung der in das Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Spei­cher­dauer:

Daten wer­den spätes­tens 6 Monate nach Bear­bei­tung der Anfrage gelöscht. Sofern es zu einem Vertrags­ver­hältnis kommt, unter­liegen wir den gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­fristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf die­ser Fristen.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig. Wir kön­nen Ihre Anfrage jedoch nur bear­beiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwen­dung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analy­tics, einen Webana­ly­se­dienst der Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043 USA (nach­fol­gend: „Google“). Google Analy­tics ver­wen­det sog. „Cookies“, also Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert wer­den und die eine Analyse der Benut­zung der Webseite durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Cookie erzeug­ten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung die­ser Webseite wer­den in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Aufgrund der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­sen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Vertrags­staaten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers die­ser Website wird Google diese Infor­ma­tionen benut­zen, um Ihre Nutzung der Webseite auszu­werten, um Reports über die Websei­ten­ak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um wei­tere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Websei­ten­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Daten­ver­ar­bei­tung lie­gen in der Auswer­tung der Nutzung der Website und in der Zusam­men­stel­lung von Reports über Akti­vi­täten auf der Website. Auf Grund­lage der Nutzung der Website und des Inter­nets sol­len dann wei­tere verbun­dene Dienst­leis­tungen erbracht werden.

Rechts­grund­lage:

Die Verar­bei­tung der Daten erfolgt auf Grund­lage einer Einwil­li­gung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftrags­ver­ar­beiter. Hierfür haben wir mit Google den entspre­chenden Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abgeschlossen.

Spei­cher­dauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeich­nungs­zwecke nicht mehr erfor­der­lich sind.

Dritt­land­transfer:

Google verar­beitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­worfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Soft­ware verhin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen die­ser Website voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung die­ser Daten durch Google verhin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: Browser Add On zur Deak­ti­vie­rung von Google Analy­tics.

Zusätz­lich oder als Alter­na­tive zum Browser-Add-On kön­nen Sie das Tracking durch Google Analy­tics auf unse­ren Seiten unter­binden, indem Sie die­sen Link ankli­cken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät instal­liert. Damit wird die Erfas­sung durch Google Analy­tics für diese Website und für die­sen Browser zukünf­tig verhin­dert, so lange das Cookie in Ihrem Browser instal­liert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analy­tics kann das Verhalten der Besu­cher der Webseite bewer­tet und die Inter­essen analy­siert wer­den. Hierzu erstel­len wir ein pseud­onymes Nutzerprofil.

Verwen­dung von Matomo

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Matomo (ehe­mals Piwik), eine Open-Source-Soft­ware zur statis­ti­schen Auswer­tung von Besu­cher­zu­griffen. Anbieter der Soft­ware Matomo ist die Inno­Craft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland.

Matomo ver­wen­det sog. Cookies, also Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert wer­den und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeug­ten Infor­ma­tionen über Ihre Nutzung des Inter­net­an­ge­botes wer­den auf einem Server in Deutsch­land gespeichert.

Die IP-Adresse wird unmit­telbar nach der Verar­bei­tung und vor deren Spei­che­rung anony­mi­siert. Sie haben die Möglich­keit, die Instal­la­tion der Cookies durch Ände­rung der Einstel­lung Ihrer Browser-Soft­ware zu verhin­dern. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass bei entspre­chender Einstel­lung even­tuell nicht mehr alle Funk­tionen die­ser Website zur Verfü­gung stehen.

Sie kön­nen sich ent­schei­den, ob in Ihrem Browser ein eindeu­tiger Webana­lyse-Cookie abge­legt wer­den darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfas­sung und Analyse verschie­dener statis­ti­scher Daten zu ermöglichen.

Nähere Infor­ma­tionen zu den Privat­sphäre-Einstel­lungen der Matomo Soft­ware fin­den Sie unter fol­gen­dem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Rechts­grund­lage:

Die Verar­bei­tung der Daten erfolgt auf Grund­lage einer Einwil­li­gung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Spei­cher­dauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeich­nungs­zwecke nicht mehr erfor­der­lich sind.

In unse­rem Fall geschieht die nach fol­gen­dem Zeit­raum: 12 Monate.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Soft­ware verhin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen die­ser Website voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Matomo kann das Verhalten der Besu­cher der Webseite bewer­tet und die Inter­essen analy­siert wer­den. Hierzu erstel­len wir ein pseud­onymes Nutzerprofil.

Verwen­dung von Lead Inspector

Art und Zweck der Verarbeitung:

Zur statis­ti­schen Auswer­tung der Besu­cher­zu­griffe wer­den mit Tech­no­lo­gien der Lead Inspector GmbH, Theodor-Heuss-Anlage 12, 68165 Mann­heim, Deutsch­land Daten zu Marke­ting­zwe­cken und zur Erken­nung von Webbe­su­chern erho­ben, verar­beitet und gespei­chert. Die Lead Inspector Tech­no­logie führt auf Basis die­ser Daten eine Adressen-Ermitt­lung durch, jedoch nur in den Fällen, in wel­chen sie sicher­stellen kann, daß es sich um ein Unter­nehmen und nicht um eine ein­zelne Person als Besu­cher han­delt. Hierzu kön­nen soge­nannte Cookies zum Einsatz kom­men. Cookies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert wer­den und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch die Lead Inspector GmbH erho­benen Unter­neh­mens­daten, kön­nen auch perso­nen­be­zo­gene Daten beinhal­ten. Die Lead Inspector GmbH darf Infor­ma­tionen, die durch Besuche auf den Webseiten hinter­lassen wer­den nut­zen, um anony­mi­sierte Nutzungs­pro­file zu erstel­len. Soweit IP-Adressen erho­ben wer­den, wer­den diese unver­züg­lich nach Erhe­bung durch Löschen des letz­ten Nummern­blocks anonymisiert.

Der Daten­er­he­bung, ‑verar­bei­tung und ‑spei­che­rung durch Lead Inspector GmbH für diese Inter­net­seite kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft unter https://www.leadinspector.de/widerspruch/ wider­spro­chen werden.

Rechts­grund­lage:

Die Verar­bei­tung der Daten erfolgt auf Grund­lage einer Einwil­li­gung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist die Lead Inspector GmbH als Auftragsverarbeiter.

Spei­cher­dauer:

Soweit IP-Adressen erfasst wer­den, erfolgt deren sofor­tige Anony­mi­sie­rung durch Löschen des letz­ten Nummernblocks.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Profiling:

Mit Hilfe des Tools Lead Inspector kann das Verhalten der Besu­cher der Webseite bewer­tet und die Inter­essen analy­siert wer­den. Zudem wird eine Verbes­se­rung des Inter­net­an­ge­botes ermög­licht. Hierzu erstel­len wir ein pseud­onymes Nutzerprofil.

Verwen­dung von Script­bi­blio­theken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte brow­ser­über­grei­fend kor­rekt und gra­fisch anspre­chend darzu­stellen, ver­wen­den wir auf die­ser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“) zur Darstel­lung von Schriften.

Die Daten­schutz­richt­linie des Biblio­thek­be­trei­bers Google fin­den Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Einbin­dung von Google Webfonts und dem damit verbun­denen Daten­transfer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Script­bi­blio­theken oder Schrift­bi­blio­theken löst auto­ma­tisch eine Verbin­dung zum Betreiber der Biblio­thek aus. Dabei ist es theo­re­tisch mög­lich – aktu­ell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu wel­chen Zwecken – dass der Betreiber in die­sem Fall Google Daten erhebt.

Spei­cher­dauer:

Wir erhe­ben keine perso­nen­be­zo­genen Daten, durch die Einbin­dung von Google Webfonts.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Dritt­land­transfer:

Google verar­beitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­worfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung der perso­nen­be­zo­genen Daten ist weder gesetz­lich, noch vertrag­lich vorge­schrieben. Aller­dings kann ohne die kor­rekte Darstel­lung der Inhalte von Stan­dard­schriften nicht ermög­licht werden.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstel­lung der Inhalte wird regel­mäßig die Program­mier­sprache Java­Script ver­wen­det. Sie kön­nen der Daten­ver­ar­bei­tung daher wider­spre­chen, indem Sie die Ausfüh­rung von Java­Script in Ihrem Browser deak­ti­vieren oder einen Einbin­dung Java­Script-Blocker instal­lieren. Bitte beach­ten Sie, dass es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kom­men kann.

Verwen­dung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf die­ser Webseite nut­zen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“) betrie­ben. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­tive Karten direkt in der Webseite anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die komfor­table Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Infor­ma­tionen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Google kön­nen Sie den Google-Daten­schutz­hin­weisen ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­center auch Ihre persön­li­chen Daten­schutz-Einstel­lungen verändern.

Ausführ­liche Anlei­tungen zur Verwal­tung der eige­nen Daten im Zusam­men­hang mit Google-Produkten fin­den Sie hier.

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Einbin­dung von Google Maps und dem damit verbun­denen Daten­transfer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Infor­ma­tionen, dass Sie die entspre­chende Unter­seite unse­rer Webseite aufge­rufen haben. Dies erfolgt unab­hängig davon, ob Google ein Nutzer­konto bereit­stellt, über das Sie einge­loggt sind, oder ob keine Nutzer­konto besteht. Wenn Sie bei Google einge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuord­nung in Ihrem Profil bei Google nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des Buttons bei Google aus­log­gen. Google spei­chert Ihre Daten als Nutzungs­pro­file und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rechter Gestal­tung sei­ner Webseite. Eine sol­che Auswer­tung erfolgt insbe­son­dere (selbst für nicht einge­loggte Nutzer) zur Erbrin­gung bedarfs­ge­rechter Werbung und um andere Nutzer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­täten auf unse­rer Webseite zu infor­mieren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bildung die­ser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung des­sen an Google rich­ten müssen.

Spei­cher­dauer:

Wir erhe­ben keine perso­nen­be­zo­genen Daten, durch die Einbin­dung von Google Maps.

Dritt­land­transfer:

Google verar­beitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­worfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Google über unse­ren Inter­net­auf­tritt Daten über Sie erhebt, verar­beitet oder nutzt, kön­nen Sie in Ihrem Brow­ser­ein­stel­lungen Java­Script deak­ti­vieren. In die­sem Fall kön­nen Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur einge­schränkt nutzen.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Einge­bet­tete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf eini­gen unse­rer Webseiten bet­ten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entspre­chenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nach­fol­gend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besu­chen, wird eine Verbin­dung zu Servern von YouTube herge­stellt. Dabei wird YouTube mitge­teilt, wel­che Seiten Sie besu­chen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account einge­loggt sind, kann YouTube Ihr Surf­ver­halten Ihnen persön­lich zuzu­ordnen. Dies verhin­dern Sie, indem Sie sich vor­her aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestar­tet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzer­ver­halten sammeln.

Weitere Infor­ma­tionen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Verar­bei­tung durch YouTube erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­rungen des Anbie­ters, Dort erhal­ten Sie auch wei­tere Infor­ma­tionen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rechten und Einstel­lungs­mög­lich­keiten zum Schutze Ihrer Privat­sphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verar­beitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unter­worfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Einbin­dung von YouTube und dem damit verbun­denen Daten­transfer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst auto­ma­tisch eine Verbin­dung zu Google aus.

Spei­cher­dauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Spei­chern von Cookies für das Google-Ad-Programm deak­ti­viert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit kei­nen sol­chen Cookies rech­nen müs­sen. YouTube legt aber auch in ande­ren Cookies nicht-perso­nen­be­zo­gene Nutzungs­in­for­ma­tionen ab. Möchten Sie dies verhin­dern, so müs­sen Sie das Spei­chern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz bei „YouTube“ fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Dritt­land­transfer:

Google verar­beitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­worfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Google AdWords

Art und Zweck der Verarbeitung:

Unsere Webseite nutzt das Google Conver­sion-Tracking. Betrei­ber­ge­sell­schaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschal­tete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conver­sion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschal­tete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unse­rer Website und das Cookie ist noch nicht abge­laufen, kön­nen wir und Google erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu die­ser Seite weiter­ge­leitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein ande­res Cookie. Cookies kön­nen somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nach­ver­folgt wer­den. Die mit­hilfe des Conver­sion-Cookies einge­holten Infor­ma­tionen die­nen dazu, Conver­sion-Statis­tiken für AdWords-Kunden zu erstel­len, die sich für Conver­sion-Tracking ent­schie­den haben. Die Kunden erfah­ren die Gesamt­an­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conver­sion-Tracking-Tag verse­henen Seite weiter­ge­leitet wur­den. Sie erhal­ten jedoch keine Infor­ma­tionen, mit denen sich Nutzer persön­lich iden­ti­fi­zieren lassen.

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Einbin­dung von Google AdWords und dem damit verbun­denen Daten­transfer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite wer­den perso­nen­be­zo­gene Daten, einschließ­lich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA über­tragen. Diese perso­nen­be­zo­genen Daten wer­den durch Google gespei­chert. Google gibt diese über das tech­ni­sche Verfahren erho­benen perso­nen­be­zo­genen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unter­nehmen ent­hält keine Infor­ma­tionen von Google, mit­tels derer die betrof­fene Person iden­ti­fi­ziert wer­den könnte.

Spei­cher­dauer:

Diese Cookies ver­lie­ren nach 30 Tagen ihre Gültig­keit und die­nen nicht der persön­li­chen Identifizierung.

Dritt­land­transfer:

Google verar­beitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­worfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Möchten Sie nicht am Tracking teil­nehmen, kön­nen Sie das hier­für erfor­der­liche Setzen eines Cookies ableh­nen – etwa per Browser-Einstel­lung, die das auto­ma­ti­sche Setzen von Cookies gene­rell deak­ti­viert oder Ihren Browser so ein­stel­len, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blo­ckiert werden.

Bitte beach­ten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dür­fen, solange Sie keine Aufzeich­nung von Mess­daten wün­schen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müs­sen Sie das jewei­lige Opt-out Cookie erneut setzen.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Einsatz von Google Remarketing

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Webseite ver­wen­det die Remar­ke­ting-Funk­tion der Google Inc. Betrei­ber­ge­sell­schaft der Dienste von Google Remar­ke­ting ist die Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“).

Die Funk­tion dient dazu, Websei­ten­be­su­chern inner­halb des Google-Werbe­netz­werks inter­es­sen­be­zo­gene Werbe­an­zeigen zu präsen­tieren. Im Browser des Websei­ten­be­su­chers wird ein sog. „Cookie“ gespei­chert, der es ermög­licht, den Besu­cher wieder­zu­er­kennen, wenn die­ser Webseiten auf­ruft, die dem Werbe­netz­werk von Google ange­hören. Auf die­sen Seiten kön­nen dem Besu­cher Werbe­an­zeigen präsen­tiert wer­den, die sich auf Inhalte bezie­hen, die der Besu­cher zuvor auf Webseiten aufge­rufen hat, die die Remar­ke­ting Funk­tion von Google verwenden.

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Einbin­dung von Google Remar­ke­ting und dem damit verbun­denen Daten­transfer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite wer­den perso­nen­be­zo­gene Daten, einschließ­lich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA über­tragen. Diese perso­nen­be­zo­genen Daten wer­den durch Google gespei­chert. Google gibt diese über das tech­ni­sche Verfahren erho­benen perso­nen­be­zo­genen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unter­nehmen ent­hält keine Infor­ma­tionen von Google, mit­tels derer die betrof­fene Person iden­ti­fi­ziert wer­den könnte.

Widerruf der Einwilligung:

Nach eige­nen Angaben erhebt Google bei die­sem Vorgang keine perso­nen­be­zo­genen Daten. Sollten Sie die Funk­tion Remar­ke­ting von Google den­noch nicht wün­schen, kön­nen Sie diese grund­sätz­lich deak­ti­vieren, indem Sie die entspre­chenden Einstel­lungen unter https://support.google.com/adwordspolicy/answer/143465 vor­neh­men. Alter­nativ kön­nen Sie den Einsatz von Cookies für inter­es­sen­be­zo­gene Werbung über die Werbe­netz­werkin­itia­tive deak­ti­vieren, indem Sie den Anwei­sungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Bereit­stel­lung vorge­schrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­binden, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen.

Verwen­dung von tawk.to — Live Chat

Diese Webseite bie­tet optio­nal die Anwen­dung von Tawk.to (eine Live-Chat-Soft­ware der Tawk.to ltd, Old Town, Riga) an. Über ein Skript ist der Chat im Quell­text auf unse­rer Webseite inte­griert. Mit der Nutzung des Chats nut­zen Sie auto­ma­tisch die Dienste von Tawk.to. Zu den gesam­melten Daten gehö­ren: Chat­ver­lauf, IP-Adresse zum Zeit­punkt des Chats und Herkunfts­land. Diese Daten wer­den nicht an Dritte weiter­ge­geben und die­nen nur zum Schutz und für interne Statis­tiken. Mit der Nutzung des Chats stim­men Sie zu, dass Sie damit einver­standen sind. Die mit den Tawk.to-Technologien erho­benen Daten wer­den nicht dazu benutzt, den Besu­cher die­ser Webseite persön­lich zu iden­ti­fi­zieren. Sie wer­den nicht gespei­chert und nach dem Chat gelöscht. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­tere Verar­bei­tung und Nutzung der Daten durch Tawk.to sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstel­lungs­mög­lich­keiten zum Schutz Ihrer Privat­sphäre ent­neh­men Sie bitte den Daten­schutz­hin­weisen von Tawk.to: www.tawk.to/privacy-policy/

SSL-Verschlüs­se­lung

Um die Sicher­heit Ihrer Daten bei der Über­tra­gung zu schüt­zen, ver­wen­den wir dem aktu­ellen Stand der Technik entspre­chende Verschlüs­se­lungs­ver­fahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Ände­rung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung anzu­passen, damit sie stets den aktu­ellen recht­li­chen Anfor­de­rungen ent­spricht oder um Ände­rungen unse­rer Leis­tungen in der Daten­schutz­er­klä­rung umzu­setzen, z.B. bei der Einfüh­rung neuer Services. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Daten­schutz haben, wen­den Sie sich direkt an die für den Daten­schutz verant­wort­liche Person in unse­rer Organisation:

comselect GmbH
z.Hd. Daten­schutz­be­auf­tragter
Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mann­heim

Ab 01.04.2020 gilt als Datenschutzbeauftragter:

Compli­ance Systems GmbH
Herr Holger Ridinger
Holun­derweg 6–8
69221 Dossen­heim
Deutsch­land

Telefon: +49 (0)6221 866217
info@compliancesystems.de

Haftungs­aus­schluss

Alle Infor­ma­tionen und Erklä­rungen die­ser Inter­net­seiten sind unver­bind­lich. Die comselect GmbH über­nimmt für die Rich­tig­keit und Voll­stän­dig­keit der Inhalte keine Gewähr. Es wer­den keine Garan­tien über­nommen und keine Zusi­che­rung von Produk­t­ei­gen­schaften gemacht. Aus den Inhalten der Inter­net­seiten erge­ben sich keine Rechts­an­sprüche. Fehler im Inhalt wer­den bei Kenntnis dar­über unver­züg­lich korri­giert. Die Inhalte der Inter­net­seiten kön­nen durch zeit­ver­zö­gerte Aktua­li­sie­rung nicht perma­nent aktu­ell sein. Bitte fra­gen Sie uns daher zu dem Stand, tech­ni­schen Details und Liefer­bar­keit der Produkte und Dienst­leis­tungen. Links auf andere Inter­net­seiten wer­den nicht perma­nent kontrol­liert. Somit über­nehmen wir keine Verant­wor­tung für den Inhalt ver­link­ter Seiten.

Die comselect GmbH haf­tet nicht für Schäden insbe­son­dere nicht für unmit­tel­bare oder mittel­bare Folge­schäden, Daten­ver­lust, entgan­genen Gewinn, System- oder Produk­ti­ons­aus­fälle, die durch die Nutzung die­ser Inter­net­seiten oder das Herun­ter­laden von Daten ent­ste­hen. Liegt bei einem entstan­denen Schaden durch die Nutzung der Inter­net­seiten oder das Herun­ter­laden von Daten Vorsatz oder grobe Fahr­läs­sig­keit vor, gilt der Haftungs­aus­schluß nicht. Die durch die Nutzung der Inter­net­seiten entstan­dene Rechts­be­zie­hung zwi­schen Ihnen und der comselect GmbH unter­liegt dem Recht der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land. Bei Rechts­strei­tig­keiten mit Voll­kauf­leuten, die aus der Nutzung die­ser Inter­net­seiten resul­tieren, ist der Gerichts­stand der Sitz der comselect GmbH in Mannheim.

 

Herun­ter­laden von Daten und Software

Die comselect GmbH über­nimmt keine Gewähr für die Fehler­frei­heit von Daten und Soft­ware, die von den Inter­net­seiten herun­ter­ge­laden wer­den kön­nen. Die Soft­ware wird von der comselect GmbH auf Viren­be­fall über­prüft. Wir emp­feh­len den­noch, Daten und Soft­ware nach dem Herun­ter­laden auf Viren­be­fall mit jeweils neus­ter Viren­such­soft­ware zu prüfen.

 

Urhe­ber­rechte und sons­tige Sonderschutzrechte

Der Inhalt die­ser Inter­net­seiten ist urhe­ber­recht­lich geschützt. Es darf eine Kopie der Infor­ma­tionen der Inter­net­seiten auf einem ein­zi­gen Computer für den nicht-kommer­zi­ellen und persön­li­chen inter­nen Gebrauch gespei­chert wer­den. Grafiken, Texte, Logos, Bilder usw. dür­fen nur nach schrift­li­cher Geneh­mi­gung durch die comselect GmbH herun­ter­ge­laden, verviel­fäl­tigt, kopiert, geän­dert, veröf­fent­licht, ver­sen­det, über­tragen oder in sons­tiger Form genutzt wer­den. Bei genann­ten Produkt- und Firmen­namen kann es sich um einge­tra­gene Waren­zei­chen oder Marken han­deln. Die unbe­rech­tigte Verwen­dung kann zu Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen und Unter­las­sungs­an­sprü­chen führen.