Inbound Marke­ting Unter­stüt­zung

Inbound Marke­ting — der Turbo für Ihren Vertrieb

Inbound Marke­ting Unter­stüt­zung

Inbound Marke­ting — der Turbo für Ihren Vertrieb

Tele­mar­ke­ting Agentur » Inbound Marke­ting der Turbo für den Vertrieb

Unter­stüt­zung bei Ihren Inbound Marke­ting Maßnahmen

Das bieten wir Ihnen zur Lead­ge­ne­rie­rung und Kunden­ge­win­nung an:

  • Quali­fi­zierte Leads: Verwan­deln Sie Ihre Website in eine Lead-Maschine mit dem Lead Inspector.
  • Effi­zienz und Skalier­bar­keit: Beziehen Sie Marke­ting-Auto­ma­tion in Ihre Inbound-Marke­ting Stra­tegie ein, um poten­ti­elle Kunden zur rich­tigen Zeit mit den rich­tigen Infor­ma­tionen zu errei­chen.
  • Mess­bar­keit und Trans­pa­renz: Unter­stützt durch die passenden Tech­no­lo­gien werden Ihre Inbound Marke­ting Maßnahmen trans­pa­rent und Erfolge messbar.
  • Posi­tio­nie­rung und Sicht­bar­keit: Posi­tio­nieren Sie sich als Experte vor Ihren Mitbe­wer­bern und liefern Sie die Antworten und Lösungen, die poten­ti­elle Kunden suchen oder benö­tigen.
  • Zukunfts­fä­hig­keit: Digi­ta­li­sie­rung ist jetzt! Nutzen Sie die Gele­gen­heit und bereiten Sie Ihr Marke­ting- und Sales-Team auf eine gemein­same und erfolg­reiche Zukunft vor.
  • Inte­grierter Ansatz: Hoch­wer­tige Leads werden mithilfe von Marke­ting-Auto­ma­tion und Tele­mar­ke­ting weiter­qua­li­fi­ziert. Modernes CRM hilft Ihnen, Ihre Marke­ting- und Vertriebs­maß­nahmen den Kunden­be­dürf­nissen anzu­passen und Kauf­si­gnale früh­zeitig zu erkennen.

Was können wir für Sie tun?

Ich stehe Ihnen jeder­zeit als Ansprech­partner zur Verfü­gung.


Thorsten Hein­rich, Geschäfts­führer
Telefon: 0621 / 76133 880
Email: info@triveo.de

Inbound Marke­ting und Tele­mar­ke­ting für mehr Leads

Ein unschlag­bares Duo für eine erfolg­reiche Lead­ge­ne­rie­rung

Inbound Marke­ting wird von vielen Experten als die Zukunft des Marke­tings ange­sehen und ist eine der effek­tivsten Methoden, um quali­fi­zierte Leads zu gene­rieren. Eine durch­dachte Online-Marke­ting Stra­tegie und die Prozesse einer Auto­ma­tion sind dabei die wich­tigsten Schritte für eine erfolg­reiche Inbound Marke­ting Kampagne zur Kunden­ge­win­nung.

Wir glauben daran, dass die Neukun­den­ak­quise heute durch die Kombi­na­tion aus Inbound-Marke­ting und Tele­mar­ke­ting wesent­lich effi­zi­enter gestaltet werden kann, da Leads, die durch einge­hende Anfragen gewonnen werden, nach­weis­lich kürzere Verkaufs­zy­klen von der Kontakt­auf­nahme bis zum Vertrags­ab­schluss aufweisen und bessere Wand­lungs­quoten vom Lead zum Kunden erzielen. Mit Inbound-Marke­ting bündeln Sie eine Viel­zahl von Marke­ting­ak­ti­vi­täten in einem Ansatz und vereinen dabei Vertrieb und Marke­ting für ein gemein­sames Ziel: Mehr quali­fi­zierte Leads und neue Kunden!

Was ist Inbound Marke­ting über­haupt?

Inbound Marke­ting hilft Inter­es­senten, Sie online zu finden und macht Ihr Unter­nehmen im Web sichtbar. Das Ziel von Inbound-Marke­ting ist es, mehr Besu­cher auf eine Webseite zu bekommen, seine Inter­es­senten zu Kunden zu konver­tieren und die Webseite dabei als Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel zu nutzen. Anstatt selbst den Erst­kon­takt zu poten­ti­ellen Kunden herzu­stellen, geht es beim Inbound-Marke­ting darum, über hoch­wer­tigen Content im Web auf sich aufmerksam zu machen und aktive Nach­frage zu erzielen. Die Krea­tion, Bereit­stel­lung und Vertei­lung von bedarfs­ge­rechten Inhalten für poten­ti­elle Inter­es­senten steht dabei im Vorder­grund. Dabei wird meist anhand konkreter Beispiele, wie z.B. Best-Prac­tices, Succes Stories oder Case Studies, auf bereits Geleis­tetes und Einsatz­mög­lich­keiten bestimmter Produkte und Dienst­leis­tungen verwiesen und der Nutzen eines Ange­bots glaub­würdig trans­por­tiert. So posi­tio­nieren Sie sich durch Kompe­tenz als Experte bei poten­ti­ellen Kunden und bringen neue Inter­es­senten dazu Ihre Website zu besu­chen und sich näher über Ihr Angebot zu infor­mieren.

Mit Inbound-Marke­ting gene­rieren Sie Traffic auf Ihrer Website

Im digi­talen Zeit­alter ist es längst kein Ding der Unmög­lich­keit mehr, sein Unter­nehmen und bestimmte Ange­bote im Internet bekannt zu machen. Um Traffic auf einer Webseite zu gene­rieren, benö­tigen Sie neben einem entspre­chendem Angebot, einen profes­sio­nellen Inter­net­auf­tritt, der durch Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting (SEO / SEA) gut im Web zu finden ist. Weiter gehört zu einer erfolg­rei­chen Inbound-Marke­ting Stra­tegie der effi­zi­ente Einsatz von Landing Pages und die Verbrei­tung von orga­ni­schem Content über die verschie­denen ziel­grup­pen­re­le­vanten Online-Kanäle, um poten­ti­elle Inter­es­senten im Web zu errei­chen und auf Ihre Webseite zu bringen. So gene­rieren Sie Traffic und können Ihr Unter­nehmen und Ihr Angebot bei mögli­chen Neukunden plat­zieren.

Gene­rieren Sie aktive Nach­frage

Der Treib­stoff für alle Inbound Marke­ting Akti­vi­täten ist rele­vanter Content für die Buyer-Personas. Wenn Sie Ihre Content Stra­tegie exakt auf die Bedürf­nisse, Heraus­for­de­rungen und Wünsche Ihrer Inter­es­senten ausrichten, werden Sie schnell merken, dass die Zahl Ihrer Websei­ten­be­su­cher konti­nu­ier­lich steigt. Als nächstes gilt es, in irgend­einer Form die Kontakt­daten der Besu­cher einzu­holen, um Ihre Besu­cher in Leads zu konver­tieren und Schritt-für-Schritt in zufrie­dene Kunden zu wandeln – die sie im besten Falle sogar weiter­emp­fehlen. An diesem Punkt müssen Sie sich die Frage stellen, wofür der Besu­cher auch bereit ist, seine Kontakt­daten mit Ihnen zu teilen oder Kontakt zu Ihnen aufzu­nehmen. Über Formu­lare, Landing­pages oder Call-to-Actions werden poten­ti­elle Kunden ange­halten, Kontakt mit Ihnen aufzu­nehmen oder für das Herun­ter­laden eines kosten­losen E‑Books oder White­pa­pers ihre Kontakt­daten zu hinter­lassen.

Besu­cher in quali­fi­zierte Leads konver­tieren

Das Konver­tieren von Website-Besu­cher in verwert­bare Leads unter Verwen­dung dyna­mi­scher Landing­pages und progres­siver Formu­lare hat zwar durchaus seine Berech­ti­gung, gilt mitt­ler­weile jedoch als veraltet, da die Konver­si­ons­rate im Vergleich zum Aufwand einfach zu gering ist. Laut aktu­ellen Studien zur Conver­sion-Rate geben sich im Schnitt nur etwa 3% aller Website­be­su­cher zu erkennen, in dem Sie ein Formular ausfüllen, eine E‑Mail schreiben oder den Tele­fon­hörer in die Hand nehmen – alle anderen verlassen eine Website uner­kannt wieder und finden oft nie mehr zurück. Im schlimmsten Fall recher­chiert er online erneut nach Ihrem Angebot und wird auf das Angebot eines Mitbe­wer­bers aufmerksam, das ihm eben­falls zusagt. Für Sie als Lead ist der Besu­cher somit jeden­falls verloren.

Und genau hier setzt unsere Analy­se­soft­ware Lead Inspector an, indem sie Unter­nehmen und Website-Betrei­bern mit Fokus auf B2B, ein Werk­zeug an die Hand gibt, um gewerb­liche Websei­ten­be­su­cher auto­ma­tisch nament­lich zu iden­ti­fi­zieren und mit geschäfts­re­le­vanten Daten für den Vertrieb anzu­rei­chern.

Machen Sie mehr aus Ihrer Inbound-Marke­ting Kampagne

Mit dem Lead Inspector holen Sie Ihre Neukunden direkt von Ihrer Webseite ab. Sie erkennen sofort, welche Firmen Ihre Unter­neh­mens­web­site besu­chen und für welche Produkte oder Dienst­leis­tungen sich die Besu­cher inter­es­sieren. OHNE, dass die Besu­cher ein Formular ausfüllen, eine E‑Mail schreiben oder den Tele­fon­hörer in die Hand nehmen müssen. Nutzen Sie die Gele­gen­heit poten­ti­elle Kunden gezielt anzu­spre­chen und über­geben Sie Ihrem Vertrieb Sales-Ready-Leads zur Akquise — direkt von Ihrer Webseite. Diesen Prozess nennen wir bei triveo übri­gens die “Smart­Lead Vertriebs­me­thodik”. Als Inno­vator der Smart­Lead Methode garan­tieren wir unseren Kunden bis zu 30% mehr Erfolg als über klas­si­sches Inbound-Marke­ting. Wie wir das errei­chen und was genau hinter der Smart­Lead Methodik steckt, lesen Sie in unserem kosten­losen Leit­faden.

Verwan­deln Sie Ihre Website in eine Lead-Maschine

Besu­cher auf Firmen-Websites sind oft Inter­es­senten mit konkretem Bedarf. Der Königsweg für ein effek­tives und gewinn­brin­gendes Inbound-Marke­ting liegt dabei in der Ausar­bei­tung einer ganz­heit­li­chen Stra­tegie, die an die Unter­neh­mens­ziele sowie an die Bedürf­nisse und Wünsche der Ziel­gruppe ausge­richtet sein sollte. Inbound-Marke­ting Maßnahmen sind so konzi­piert, dass sie die Aufmerk­sam­keit der rich­tigen Ziel­per­sonen (Buyer Personas) auf sich ziehen – und zwar genau dann, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung für ihr Problem sind. Wenn Sie Inbound Marke­ting-Elemente nun konkret mit B2B Tele­mar­ke­ting kombi­nieren, erschaffen Sie ein unschlag­bares Duo.

Der lange Weg vom Lead zum Kunden

Nicht jeder Inter­es­sent befindet sich aktuell in der Entschei­dungs­phase hinsicht­lich zu täti­gender Inves­ti­tionen. Von daher spielt die konti­nu­ier­liche und nach­hal­tige Entwick­lung und Betreuung mittels Tele­fon­mar­ke­ting eine entschei­dende Rolle. Gerade für B2B-Unter­nehmen stellt Tele­mar­ke­ting ein wunder­bares Kommu­ni­ka­tions-Instru­ment dar, um in den Kauf­pro­zess eines poten­ti­ellen Kunden einzu­greifen. Hier geht es darum, seine Inter­es­senten im Dialog durch gezielte Bera­tung zu Kunden zu machen. Auch Marke­ting-Auto­ma­tion eignet sich hervor­ra­gend zur Verbrei­tung des Contents und gezielten Lead­ge­ne­rie­rung. Frischer Inhalt ist perfekt geeignet, um Kunden und Inter­es­senten anzu­spre­chen. Weisen Sie auf neue Blog­ar­tikel, anste­hende Events oder Studi­en­ergeb­nisse hin. Wenn Sie Inhalte dieser Art in das Tele­mar­ke­ting inte­grieren, wandeln Sie oftmals einen einfa­chen Anruf in ein infor­ma­tives Bera­tungs­ge­spräch.

Erfahren Sie jetzt in einem kosten­losen Bera­tungs­ge­spräch, wie die Inbound-Marke­ting Methodik bessere Leads zu niede­ri­geren Kosten liefert.

Mit Inbound-Marke­ting redu­zieren Sie Ihre Kosten pro Lead

Inbound-Marketing vs Outbound - Kosten pro Lead im Vergleich


Die 4 Phasen des Inbound-Marke­tings

Die einzelnen Phasen des Inbound-Marke­ting Prozesses glie­dern sich wie folgt:

1. Begeis­tern
In dieser Phase gilt es, für die jewei­lige Ziel­gruppe hilf­reiche und emotio­na­li­sie­rende Inhalte zu erstellen. Diese sollten such­ma­schi­nen­op­ti­miert und für die Ziel­gruppe entspre­chend aufbe­reitet sein. Das Streuen der Inhalte („Content Seeding“) lässt sich zusätz­lich durch gezielte Ansprache von ausge­wählten Meinungs­ma­chern und der Vertei­lung über Online-Portale und soziale Netz­werke forcieren.

2. Inter­ak­tion
In dieser Phase sollte Inter­ak­tion geför­dert werden, die einen direkten oder indi­rekten Dialog ermög­licht. Spätes­tens im Abschluss dieser Phase sollte es heißen: „Welcome to the System“.

3. Dialog & Abschluss
Hierbei geht es darum, den Inter­es­sierten im Dialog durch gezielte Bera­tung zum Kunden zu machen.

4. Kunden­bin­dung / Cross- & Up-Selling
Im Zuge der vierten Phase beginnt der Ablauf im Prinzip wieder von vorne: Der Kunde wird durch weiteren Content zu Ihren Produkten oder Dienst­leis­tungen erneut begeis­tert und davon über­zeugt, dass er die rich­tige Wahl getroffen hat und somit zum Influ­encer für weitere poten­ti­elle Kunden.

Über­geben Sie Ihrem Vertrieb Inter­es­senten mit konkretem Bedarf

Wir sorgen dafür, dass Ihr Unter­nehmen von poten­ti­ellen Kunden im Web gefunden wird und leiten für Sie im sofor­tigen Nach­fassen bedarfs­ori­en­tierte Marke­ting- und Vertriebs­maß­nahmen ein. Beein­dru­cken Sie durch Geschwin­dig­keit und spre­chen Sie neue Inter­es­senten mit dem passenden Angebot zur rich­tigen Zeit an. Dabei nutzen wir ledig­lich die Tatsache, dass Kauf­ent­scheider das Internet als Infor­ma­ti­ons­quelle nutzen und mögliche Anbieter in einer frühen Kauf­ent­schei­dungs­phase vorse­lek­tieren. Die Kombi­na­tion aus Inbound-Marke­ting und Tele­mar­ke­ting wird es zukünftig erlauben klas­si­sche Werbung und Akquise-Ansätze noch fokus­sierter einzu­setzen. Setzt man die aus Inbound- und Tele­mar­ke­ting begon­nene Digi­ta­li­sie­rung von Vertriebs­pro­zessen mit Marke­ting-Auto­ma­tion fort, liegen hier weitere wert­volle Effi­zienz- und Umsatz­stei­ge­rungen parat.

Sie benö­tigen Unter­stüt­zung für Ihr Inbound Marke­ting?

Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie mehr Traffic gene­rieren und die Besu­cher Ihrer Firmen­web­seite für den Vertrieb nutzbar machen. Über­zeugen Sie sich selbst! Wir kennen die Heraus­for­de­rungen in vielen Bran­chen und entwi­ckeln auch für Sie die opti­male Inbound-Marke­ting Lösung. Spre­chen Sie mit uns über Ihr Vorhaben und lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Sie!

Über triveo® Tele­mar­ke­ting

triveo TelemarketingWir sind Ihre B2B Tele­Mar­ke­ting Experten. Seit 18 Jahren.

Unser B2B Bran­chen-Know-how, Exper­tise in der Kunden­ak­quise sowie Best Prac­tice aus über 900 Akqui­se­pro­jekten geben wir gerne an Sie weiter. Tele­fonat für Tele­fonat. Mail für Mail.

Was können wir für Sie tun?

Unsere Exper­tise:

Termine für den Außen­dienst
Leads für den Vertrieb
B2B Tele­mar­ke­ting
Inbound Marke­ting

Unsere Refe­renzen:

Refe­renzen aus dem Mittel­stand
Das sagen unsere Kunden
Projekt­bei­spiele

Exper­ten­ge­spräch

Verein­baren Sie mit unseren B2B Sales- und Marke­ting-Experten ein erstes unver­bind­li­ches Beratungs­gespräch

30% mehr Erfolg in der Kunden­ak­quise!

SmartLead Leitfaden - Mehr Erfolg im Telemarketing

Fordern Sie jetzt Ihren kosten­losen Leit­faden für eine erfolg­rei­chere Kunden­ge­win­nung und Kalt­ak­quise im B2B an!

Kontak­tieren Sie uns

Sie haben Fragen oder möchten ein erstes Bera­tungs­ge­spräch mit uns verein­baren?

Zusam­men­fas­sung Inbound Marke­ting:

Was verstehen wir unter Inbound-Marke­ting?

Inbound Marke­ting umfasst im Wesent­li­chen alle Bereiche des Online-Marke­tings, die als Pull-Marke­ting fungieren. Darüber hinaus hat Inbound Marke­ting das Ziel, über hoch­wer­tige Inhalte Aufmerk­sam­keit zu erregen und quali­fi­zierte Leads zu gene­rieren. Inbound-Marke­ting setzt stark auf die Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­ti­vität mit poten­ti­ellen Kunden im Netz. Der Kunde bezieht seine Infor­ma­tionen online aus dem Internet, besucht für seine momen­tanen Bedürf­nisse rele­vante Websites und infor­miert sich dort über die ange­bo­tenen Leis­tungen.

Das heißt im Umkehr­schluss: Im Inbound Marke­ting sind geeig­nete Maßnahmen zu ergreifen, um den poten­ti­ellen Kunden im Internet auf eine Website zu leiten und ihn dazu zu bringen, sich selbst intensiv mit einem Angebot ausein­an­der­zu­setzen. Dabei sollte über rele­vanten Content stets der Nutzen oder Mehr­wert eines Produkts oder einer Dienst­leis­tung trans­por­tiert und glaub­würdig auf bereits Geleis­tetes und Einsatz­mög­lich­keiten verwiesen werden.

Was sind effi­zi­ente Inbound Marke­ting Methoden?

Inbound Marke­ting beinhaltet etliche Teil­dis­zi­plinen und Instru­mente des klas­si­schen Online-Marke­tings mit Fokus auf die Bereit­stel­lung quali­tativ hoch­wer­tigen Contents, über den poten­ti­elle Kunden ganz von selbst auf ein Unter­nehmen und spezi­elle Ange­bote aufmerksam werden. Zu den wich­tigsten Instru­menten des Inbound Marke­ting gehören Content-Marke­ting und Public Rela­tions. Doch auch E‑Mail-Marke­ting, Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting (SEO / SEA), Social Media Marke­ting sowie Customer-Rela­ti­onship-Manage­ment mit den entspre­chenden Maßnahmen können dem Inbound Marke­ting zuge­ordnet werden.

Folgende Instru­mente gehören zum Inbound-Marke­ting:

Website

Ihre Visi­ten­karte, Ihr Schau­fenster im World Wide Web. Ihre Website ist die erste Anlauf­stelle für alle Infor­ma­ti­ons­su­chenden im Web. Da B2B-Kunden vor einem Kauf immer häufiger online recher­chieren, sollte die Inter­net­seite für Such­ma­schinen opti­miert sein und umfas­sende Infor­ma­tionen zu Ihrem Unter­nehmen und Ihren Ange­boten beinhalten. Die gezielte Vermark­tung der Website führt zu einem quali­fi­zierten Besu­cher­strom.

Corpo­rate Blog / Blog­ging

Die Aufmerk­sam­keit der Ziel­gruppe wird durch rele­vanten, auf das jewei­lige Unter­nehmen abge­stimmten Content im Blog gewonnen. Auch beim Bloggen spielt die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung der Inhalte eine wesent­liche Rolle. Bran­chen­spe­zi­fi­sche Trends und Entwick­lungen können in einem Blog ebenso aufge­griffen werden, wie aktu­elle Diskus­sionen oder Studien. Poten­ti­elle Inter­es­senten reagieren meist positiv auf hoch­wer­tige Inhalte, die schon in ihrer Kaufeva­lu­ie­rung einen Mehr­wert bringen.

Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting (SEO / SEA)

Gezielte SEO-Maßnahmen und Werbe­an­zeigen in Such­ma­schinen (SEA) sorgen für eine bessere Posi­tio­nie­rung und Auffind­bar­keit in den Such­ergeb­nissen bei der Recherche nach bestimmten Keywords und Ange­boten.

Content-Marke­ting / PR

Content-Marke­ting umfasst die Entwick­lung, Produk­tion und Verbrei­tung rele­vanter Inhalte und Lösungen im Internet, um Aufmerk­sam­keit bei der Ziel­gruppe zu erregen, Präsenz auf dem Markt zu zeigen und bei Bedarf von poten­ti­ellen Kunden im Web besser gefunden zu werden.

Social-Media Marke­ting

Die Distri­bu­tion von Content über Social-Media-Kanäle wie XING, LinkedIn, Face­book, Twitter oder YouTube ist eine weitere wich­tige Grund­lage für erfolg­rei­ches Content-Marke­ting und stei­gert die Aufmerk­sam­keit bei den jewei­ligen Ziel­per­sonen.

Landing­pages und Formu­lare

Über spezi­elle Landing­pages mit Formu­laren können Conver­sions über die Webseite erhöht und neue Leads gene­riert werden. An diesem Punkt müssen Sie sich die Frage stellen, wofür Ihre Buyer Persona bereit ist, ihre Kontakt­daten mit Ihnen zu teilen und welchen Mehr­wert Sie dafür liefern müssen.

E‑Mail-Marke­ting

Mit perso­na­li­sierten E‑Mails können Sie Ihre Kunden und Inter­es­senten mit dem passenden Content zur rich­tigen Zeit anspre­chen. Halten Sie Ihre Ziel­gruppe über aktu­elle Neuig­keiten, Termine und Ange­bote mit gezielten E‑Mail Benach­rich­ti­gungen auf dem Laufenden. Wert­hal­tige Mails stärken die Kunden­bin­dung und helfen Ihnen neue Cross- und Up-Selling Poten­tiale zu ermit­teln.

Marke­ting Auto­ma­tion

Die Idee hinter dem Prinzip Marke­ting Auto­ma­tion ist es, wieder­keh­rende Prozesse zu auto­ma­ti­sieren und weiter­füh­rende Infor­ma­tionen zu den Produkten oder Dienst­leis­tungen eines Unter­neh­mens auto­ma­ti­siert an poten­ti­elle Kunden zu kommu­ni­zieren. Über das mess­bare Verhalten lassen sich so Kauf­si­gnale früh­zeitig erkennen.

Inbound Marke­ting Fazit

Im Gegen­satz zu Methoden des Outbound-Marke­tings wie Massen­mails und Kalt­ak­quise geht es beim Inbound-Marke­ting in erster Linie um die Bereit­stel­lung von ziel­grup­pen­re­le­vanten und bedarfs­ge­rechten Inhalten. Über nütz­li­chen Content werden Nutzer auf ein Unter­nehmen aufmerksam und können zu Leads und Sales umge­wan­delt werden. Damit poten­zi­elle Kunden ein Unter­nehmen oder bestimmte Ange­bote über Google und Co. finden, ist Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung im Inbound-Marke­ting enorm wichtig.

Sie haben Fragen zum Thema Inbound Marke­ting?

Jetzt Bera­tungs­ge­spräch verein­baren!

Im Exper­ten­ge­spräch erfahren Sie:

  • Grund­lagen zum Thema Inbound Marke­ting
  • Für welche Unter­nehmen eignet sich Inbound Marke­ting?
  • Was sind erfolg­reiche Tools und Stra­te­gien zur Umset­zung?
  • Wie lassen sich mit Inbound-Marke­ting neue Kunden gewinnen?
  • Wie holen Sie poten­ti­elle Kunden von Ihrer Website ab?
  • Wie Tele­mar­ke­ting Sie bei Ihren Inbound Maßnahmen unter­stützt
  • Prak­ti­sche Beispiele für verschie­dene Bran­chen

Ihre Vorteile von Inbound-Marke­ting mit triveo:

  • Mehr Effi­zienz für Ihre Inbound-Marke­ting Kampa­gnen
  • Mehr Leads und damit mehr Auslas­tung für Ihren Vertrieb
  • Lead­ge­ne­rie­rung mittels Inbound- und Tele­mar­ke­ting
  • B2B Website-Besu­cher-Iden­ti­fi­zie­rung zur Lead­ge­win­nung
  • Kont­antes Lead Nurtu­ring durch Marke­ting Auto­ma­tion
  • Gezielte Cross- & Up-Selling Maßnahmen
  • 100% Trans­pa­renz durch den Einsatz von Sales­force CRM
  • Konti­nu­ier­liche Bera­tung aus den Ergeb­nissen während der Kampagne