Kundenakquise

Mehr Umsatz durch gezielte Kundenansprache

Kundenakquise |

Vertriebsunterstützung |

Leadgenerierung |

Kundenakquise

Mehr Umsatz durch gezielte Kundenansprache

Kundenakquise  

Was ist eigent­lich die Kunden­ak­quise? Wie funk­tio­niert Kunden­ak­quise? Wie unter­stützt eine Kunden­ak­quise Agentur bei sol­chen Projekten? Erfahren Sie, wel­che Methoden der Kunden­ak­quise es gibt, wie Sie zusam­men­spielen und wel­che Tipps die Kunden­ak­quise noch erfolg­rei­cher macht. Welche Rolle spielt das E‑Mail-Marke­ting und wie fügt man Social Media Kanäle sinn­voll in eine Kunden­ak­quise Kampagne mit ein? Was sind die Vorteile eines Outsour­cing gegen­über einer Inhouse Lösung?

Die Kunden­ak­quise ist viel mehr als nur Vertrieb mit Telefon.

16 Jahre Erfah­rung, exzel­lent ausge­bil­dete und geschulte Mitar­beiter und detail­liertes Bran­chen-Knowhow sor­gen für Ihren Erfolg bei der tele­fo­ni­schen Kaltakquise.

Wie wird Kunden­ak­quise definiert?

Die Kunden­ak­quise beschreibt das Vorhaben und den Prozess, Kunden für ein Unter­nehmen zu gewin­nen. Dabei steht der Neukunde im Fokus. Kunden­ak­quise kann intern vom eige­nen Unter­nehmen aber auch extern von profes­sio­nellen Kunden­ak­quise Dienst­leis­tern durch­ge­führt wer­den. Dabei gibt es verschie­denste Vorge­hens­weisen zur Umset­zung der Kundenakquise.

Der Prozess der Kunden­ak­quise beginnt dabei mit der Umwand­lung einer frem­den Perso­nalie zu einem Lead und setzt sich mit der darauf­fol­genden Quali­fi­zie­rung, bis hin zum posi­tiven Abschluss, fort. Dabei kann der Akqui­se­pro­zess mit soge­nannten kal­ten Kontakten begin­nen oder bereits vorqua­li­fi­zierte Kontakte beinhal­ten. Die Kunden­ak­quise kann über alle erdenk­li­chen Kontakt­punkte gesche­hen, sich auf einige wenige oder nur einen ein­zel­nen Kontaktweg beschränken.

3 klas­si­sche Kunden­ak­quise Methoden

    1. Kunden­ak­quise über Tele­fon­ak­quise

      Tele­mar­ke­ting gehört nach wie vor zu den rele­van­testen Akquise-Methoden. Sie ist kosten­günstig und durch eine spezia­li­sierte Tele­mar­ke­ting Agentur auch zügig und profes­sio­nell auf- und umzu­setzen. Tele­mar­ke­ting, der Anruf bei poten­ziell inter­es­santen Unter­nehmen, ist der direk­teste Weg zu neuen Kunden und die schnellste Methode der Lead­ge­ne­rie­rung und Quali­fi­zie­rung nach­zu­kommen. Dabei ist es mög­lich mehr abschluss­re­le­vante Infor­ma­tionen schon früh­zei­tiger zu erhal­ten als dies bei ande­ren Kunden­ak­quise Methoden der Fall wäre.

 

    1. Kunden­ak­quise über E‑Mail-Marke­ting

      Das E‑Mail-Marke­ting ist eben­falls eine beliebte Methode der Kunden­ak­quise. Aller­dings ist das reine E‑Mail-Marke­ting durch die in Deutsch­land und der Euro­päi­schen Union gel­ten­den Gesetze kaum noch prak­ti­ka­blen. Zumin­dest nicht als ein­zi­ges Instru­ment. Als Teil einer Tele­mar­ke­ting Kampagne oder einer Kunden­ak­quise über Social Media, bei wel­chen man sich die Einwil­li­gung zur Verwen­dung der perso­na­li­sierten geschäft­li­chen Mail­adresse ein­holt, kann E‑Mail-Marke­ting unterstützen.

    2. Kunden­ak­quise über Social Media

      In den letz­ten weni­gen Jahren sind soziale Netz­werke zuneh­mend wich­tiger gewor­den und bil­den somit eine wich­tige Kunden­ak­quise Methode zur Neukun­den­ge­win­nung. Die Möglich­keiten Kunden­ak­quise auf Social Media Platt­formen wie LinkedIn, Face­book oder Xing zu betrei­ben sind viel­fältig. Alle Platt­formen bie­ten teils reich­hal­tige kosten­pflich­tige Werbe­mög­lich­keiten an. Von dem klas­si­schen Post im Feed eines Nutzers bis hin zur pri­va­ten Nach­richt im persön­li­chen Post­fach einer Nutzerin. Ob Text, Single Image oder Video: Die Möglich­keiten die­ser Kunden­ak­quise Methode kön­nen auf die jewei­lige Ziel­gruppe und auf das Ziel der Kampagne ange­passt werden.

 

Alle drei vorge­stellten Kunden­ak­quise Methoden sind für sich allein unter­schied­lich erfolg­reich. Tele­mar­ke­ting ist dabei die direk­teste und etablier­teste Methode und mit einem profes­sio­nellen und bran­chen­af­finen Dienst­leister auch am bes­ten erfolg­reich umzu­setzen. Alle drei Methoden in einer Kampagne zu Mixen ist dabei sicher­lich die beste Wahl.

Kunden­ak­quise Methoden sinn­voll verknüpfen

Nehmen wir als Grund­lage einer ganz­heit­li­chen Kunden­ak­quise die drei vorge­stellten Methoden zur Hand und ver­knüp­fen diese:

Eine erfolg­ver­spre­chende Methode zur Kunden­ak­quise ist es, zu Beginn auf Social Media Leads zu gene­rieren. Mit einer für das Angebot pas­sen­den Werbe­an­zeige kann gezielt die rich­tige Ziel­gruppe ange­spro­chen wer­den. So wird die Möglich­keit geschaf­fen, die für Tele­mar­ke­ting oder E‑Mail-Marke­ting rele­vanten Infor­ma­tionen zu erhal­ten. Dies geschieht am häu­figs­ten, indem rele­vante Personen auf eine dem Angebot und der Ziel­gruppe zuge­schnit­tenen Landing­Page geführt wer­den, um dort ihre Daten, vor­ran­gig das Unter­nehmen, den Namen, Tele­fon­nummer sowie die E‑Mail mit dem Abfragen des Opt-Ins mit der erneu­ten Bestä­ti­gung des­sen per Mail (Douple Opt-In). So haben Sie die Möglich­keit sowohl per Call oder Mail Kontakt mit dem gene­rierten Lead aufzu­nehmen. Die nach­fol­gende Akquise kann eine Follow-Up Mail sein, um erste tie­fere Infor­ma­tionen zur Verfü­gung zu stel­len oder Gratis-Content wie ein themen­re­le­vantes WhitePaper.

Abhängig davon, ob die Person sich aktiv mel­det oder nicht, kann im Nach­gang Tele­mar­ke­ting einge­setzt wer­den. Dabei han­delt es sich bei die­sem anzu­ge­henden Lead schon nicht mehr um einen klas­si­schen Kalt­kon­takt oder um Kalt­ak­quise, da die Person bereits meh­rere Kontakt­punkte mit dem Unter­nehmen hatte und sich auch bewusst mit dem ange­bo­tenen Thema ausein­an­der­ge­setzt zu haben scheint.

Zusam­men­ge­fasst:
Social Media Ads, flan­kiert durch geziel­tes E‑Mail-Marke­ting und mit der Verbind­lich­keit eines „persön­li­chen“ tele­fo­ni­schen Gesprächs per Tele­mar­ke­ting, macht die Kunden­ak­quise stark und erfolgreich.

Profes­sio­nelle Kunden­ak­quise Agentur zur tele­fo­ni­schen Ansprache

Speziell im B2B-Umfeld genügt es nicht unver­bind­liche Hauruck-Anrufe zu täti­gen, um schnell einen Termin zu verein­baren. Im Zweifel wird die Termi­nie­rung dann nur über das Sekre­ta­riat vorbe­reitet und die tatsäch­li­chen Ansprech­per­sonen und Entscheider:innen gar nicht erst gespro­chen. Daher benö­tigt es eine spezia­li­sier­tere B2B Kunden­ak­quise Agentur mit Bran­chen­fokus, um wert­haltig bei der Kunden­ak­quise im B2B-Umfeld zu unter­stützen. Quali­fi­zierte Leads durch eine gezielte und sach­kun­dige Lead­ge­ne­rie­rung und Lead­qua­li­fi­zie­rung mit einem aussa­ge­kräf­tigen Repor­ting mit Echt­zeit­daten zeich­net einen profes­sio­nell arbei­tende Kunden­ak­quise Dienst­leister aus. Fach­kun­diges Personal und agile Prozesse machen eine quali­fi­zierte Akquise erst sinnvoll.

B2B Kunden­ak­quise – Kunden­ge­win­nung durch Branchenverständnis

Wer erklä­rungs­be­dürfte Produkte und Dienst­leis­tung anbie­tet hat spezi­elle vertrieb­liche Heraus­for­de­rungen. Wer zügig neue Kunden gewin­nen möchte, wird dabei zumeist auf die tele­fo­ni­sche Kalt­ak­quise zurück­greifen und auf diese Weise neue Kunden akqui­rieren. Doch der eigene Vertrieb ist häu­fig schon mit den Bestands­kunden und im bes­ten Falle auch mit den einge­henden Anfragen beschäf­tigt. Im ungüns­tigen Fall ver­bringt der Vertrieb viel zu viel Zeit auf der Straße und zu wenig beim Kunden vor Ort. Nicht sel­ten liegt dem Vertrieb auch die tele­fo­ni­sche Kalt­ak­quise nicht. Denn: Wer gut abschließt ist noch lange kein guter Kunden­ak­qui­si­teur. Deshalb ent­schei­den sich viele Unter­nehmen für eine profes­sio­nelle Unter­stüt­zung und beauf­tragen bran­chen­af­fine und im Umgang mit erklä­rungs­be­dürf­tigen Produkten und Dienst­leis­tungen erfah­rene Kunden­ak­quise Agenturen.

Die B2B Kunden­ak­quise per Telefon hat den Vorteil, schnell die nötige Markt­durch­drin­gung errei­chen zu kön­nen. Zudem ist in einem guten Gespräch das Angebot bes­ser anzu­bieten. Erste Fragen kön­nen geklärt und Bedenken zer­streut wer­den. Zudem erhal­ten Sie durch die ziel­ge­rich­tete B2B Kunden­ak­quise mehr Infor­ma­tionen der Ansprech­person und dem Unter­nehmen. Diese sind hilf­reich, um noch geziel­ter auf die Bedürf­nisse des Ansprech­part­ners ein­ge­hen zu kön­nen und um den Markt im Allge­meinen bes­ser ver­ste­hen zu ler­nen. Die tele­fo­ni­sche Kunden­ak­quise ist immer auch eine kleine Markt­for­schung. Daher ist es wich­tig, nicht nur den Verkauf des Ange­bots zu fokus­sieren, son­dern quali­tativ auf höchs­tem Niveau die poten­zi­ellen Neukunden anzu­spre­chen, mit ihnen in den Austausch zu gehen, ihnen auf Augen­höhe zu begeg­nen und eine wert­hal­tige Kunden­be­zie­hung aufzu­bauen. Viele Termine ohne Substanz sind nicht ange­bracht, quali­fi­zierte Termine mit tatsäch­li­chem Abschluss­po­ten­tial und für die wei­tere Kunden­ak­quise rele­vante Infor­ma­tionen hin­ge­gen schon.

Tele­fo­ni­sche Kundenakquise

Die Kunden­ak­quise per Telefon ist die zügigste und direk­teste Art auf poten­zi­elle Kunden zuzu­gehen. Dies geschieht in aller Regel per Kalt­ak­quise, da die zu kontak­tierten Personen meist kei­nen Kontakt zum Unter­nehmen hat­ten und häu­fig auch keine kon­krete Planung zur Anschaf­fung des Ange­bots haben. Daher ist die tele­fo­ni­sche Kunden­ak­quise per Kalt­ak­quise die Königs­dis­zi­plin des Dialog­mar­ke­tings. Die tele­fo­ni­sche Kunden­ak­quise bedarf erfah­rener Call Agent:innen und einer gewis­sen Bran­chen­af­fi­nität. Nur so kann gewähr­leistet wer­den, dass man die Sprache der Ziel­gruppe nutzt und ver­steht und somit bes­ser die Heraus­for­de­rungen und Bedarfe ermit­teln kann. Diese beson­dere Exper­tise intern aus dem Nichts aufzu­bauen ist zeit­auf­wändig und teuer. Daher ist eine Kunden­ak­quise Agentur oft die rich­tige Wahl. Die Exper­tise und die Infra­struktur sind bereits vor­han­den. Eine Zeit- und Kosten­er­sparnis ist damit sicher, der Erfolg erheb­lich wahrscheinlich.

3 Tipps zur erfolg­reiche Kundenakquise

1. Defi­nieren Sie Ihre Ziel­gruppe und Ziele

Machen Sie sich bewusst, wel­che Branche und wel­che Posi­tion Sie in den jewei­ligen Unter­nehmen anspre­chen möch­ten und wel­ches Ziel Sie im Detail verfolgen.

2. Passen Sie das Wording auf Ihre Ziel­gruppe an

Es gibt nichts Vertrau­en­er­we­cken­deres bei einem Tele­fonat, als das Gefühl auf Augen­höhe zu disku­tieren. Nutzen Sie das Wording des Kunden, spie­geln Sie die Art der Sprache, nut­zen Sie bran­chen­spe­zi­fi­sche Wörter, um zu veran­schau­li­chen, dass Sie fach­liche Kompe­tenz besit­zen und wirk­lich auf die Argu­men­ta­tion des Gegen­übers mit Fach­wissen ein­ge­hen können.

  1.  

3. Denken Sie langfristig

Der schnelle Win ist nicht die Regel. Diesen zu for­cie­ren sorgt für unnö­tigen Frust und letzt­lich auch für zu viel Druck bei der umwor­benen Person. Sehen Sie sich als Berater:in. Bieten Sie an, hören Sie zu, gehen Sie dar­auf ein. Ohnehin sind die Sales­zy­klen im B2B-Umfeld recht lange. Nehmen Sie die Entscheider:innen mit und über­zeugen Sie mit Kompe­tenz und dem Verständnis für die indi­vi­du­ellen Bedürf­nisse der Unter­nehmen. Damit gewin­nen Sie nach­haltig neue Kunden und rei­ben sich nicht an der gedrück­ten Kalt­ak­quise und Termi­nie­rung auf, die im Zweifel die Leute verär­gert, anstatt zu begeistern.

Zufriedene Kunden sprechen für uns!

Kunden­ak­quise und die Call-Mail-Call-Kampagne als Gold-Standard

Das Call-Mail-Call Prinzip ist die gän­gigste Methode einer Kunden­ak­quise Kampagne. Sie hat sich über die Jahre als effek­tives Instru­ment zur tele­fo­ni­schen B2B Kunden­ge­win­nung bewährt.
Die drei Schritte einer Call-Mail-Call-Kampagne zur Kunden­ak­quise ste­cken dabei im Namen.

Call – Mail – Call

Der 1. Call
Sie kontak­tieren tele­fo­nisch die zu entschei­dende Person, legen Ihr Angebot dar und gehen auf erste Fragen ein. Zusätz­lich klop­fen Sie erste rele­vante Infos ab und bie­ten an, der Person wei­tere Infor­ma­tionen per Mail zu über­senden, um auf die­ser Grund­lage ein wei­te­res tele­fo­ni­sches Gespräch zu führen.

Die Mail
Diese Mail sollte ein aussa­ge­kräf­tiges Doku­ment zum Angebot ent­hal­ten. Sie dient dazu, der inter­es­sierten Person das Thema noch­mal in Ruhe zu verdeut­li­chen und weiter­füh­rende Infor­ma­tionen zu bie­ten, die über das erste Tele­fonat hin­aus gehen. Diese Mail dient als Aufhänger für den 2. Call.

Der 2. Call
Nun bezie­hen Sie sich auf das voran­ge­gan­gene Gespräch und die Info-Mail. Sie haben im bes­ten Falle schon Inter­esse geweckt und kön­nen nun auf Basis der bereits vermit­telnden Infor­ma­tionen tie­fer in die Materie ein­stei­gen und geziel­ter auf Fragen und Einwände ein­ge­hen. An die­sem Punkt geben die exter­nen Kunden­ak­quise Agen­turen den Lead ab. Sie termi­nieren die­sen Lead für Sie und geben die gewon­nenen Infor­ma­tionen an Sie weiter.

Die extra Meile
Es ist wich­tig zu ver­ste­hen, dass die voran­ge­gan­genen drei Schritte einer Call-Mail-Call Kampagne die wich­tigsten aber nicht zwin­gend die Einzigen blei­ben sol­len. Allem voran, wenn es sich um B2B-Lead­­ge­­ne­­rie­­rung und Kunden­ge­win­nung han­delt und nicht um Privat­kunden. Können Sie noch nicht abschlie­ßen, wird der Lead zu einem pas­sen­den Zeit­punkt erneut angegangen.

Kunden­ak­quise outsourcen mit triveo Telemarketing

Als Spezia­list für die tele­fo­ni­sche Kunden­ak­quise für erklä­rungs­be­dürf­tige Produkte und Dienst­leis­tungen auch in schwie­rigsten Markt­um­fel­dern, sind wir der rich­tige Ansprech­partner für das Outsour­cing Ihrer Tele­­­mar­­­ke­­­ting-Kampagne. Wir unter­stützen Sie bei der unge­liebten Kalt­ak­quise, blei­ben dabei jeder­zeit für Sie kom­plett trans­pa­rent und das Repor­ting für Sie fin­det in Echt­zeit statt. Damit Sie jeder­zeit und von über­all Zugriff auf Ihre Leads und Statis­tiken haben, nut­zen wir für Sie Sales­force als CRM-Plattform.

Über­zeugen Sie sich selbst. Unsere Success-Storys und Kunden­stimmen ste­hen für Sie zur Verfü­gung. Gerne kön­nen Sie uns auch tele­fo­nisch, per Mail, Formular oder unse­ren Rückruf-Service kontak­tieren.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen zur Kundenakquise.

Triveo Tele­mar­ke­ting — Termi­nie­rungs- und Tele­mar­ke­ting-Experte — Seit 2006

Denken Sie über Tele­mar­ke­ting nach? Möchten Sie mehr Termine um Ihrem Vertrieb bes­sere Verkaufs­chancen zu ermög­li­chen und den Umsatz zu erhö­hen? Viel­leicht sind Ihre Gedanken noch ganz am Anfang. Even­tuell sind Ihre Pläne dazu aber auch schon sehr kon­kret. Egal an wel­chem Punkt Sie aktu­ell ste­hen. Lassen Sie uns tele­fo­nieren. Wir neh­men uns gerne die Zeit um auf Ihr Vorhaben einzu­gehen. Gerne zei­gen wir Ihnen auf, was uns erfolg­reich macht und wie wir Sie unter­stützen kön­nen. Melden Sie sich gerne und verein­baren Sie ein Exper­ten­ge­spräch mit uns oder rufen Sie an: 0621 76133–800.

Akquise
#triveo
Vorteile

Sparen Sie jetzt Zeit, Ressourcen und Kosten im Vertriebsprozess. Wir lie­fern Ihnen wert­hal­tige Termine mit poten­zi­el­len Kunden, bei denen Entscheider, Potenzial und Interesse vor­han­den ist, und sie schlie­ßen ab.
Wir sind kein Call Center, unsere Erfolgsmethodik beruht auf einem ganz­heit­li­chen Konzept für Ihr Unternehmenswachstum. Damit erhal­ten Sie Mehrwerte für Ihren Vertrieb wie Kundeninteressensbindung, Markenimage und die Optimierung Ihrer Vertriebsprozesse. 
Unsere Sales Professionals besit­zen — neben Ihrem Vertriebstalent — Affinität, Bildungshintergründe und Berufserfahrung aus Ihrer Branche und Ihrem Thema. So haben Sie die Fähigkeiten, Ihre erklä­rungs­be­dürf­ti­gen Produkte gekonnt an Ihre Kunden zu ver­kau­fen, so als wären es ihre eige­nen Vertriebsmitarbeiter. 
Während der Akquisition bie­ten wir Ihnen eine Echtzeitvisualisierung des Projekterfolges durch die Salesforce Sales Cloud. Auf einem umfang­rei­chen Dashboard haben Sie jeder­zeit Überblick und Einblick in die Zahlen, Daten und Fakten zu Ihrem Projekt. 

Sie arbei­ten aus­schließ­lich mit erfah­re­nen und opti­mal geschul­ten Terminierungsexperten zusammen.

Während und nach der Kampagne bekom­men Sie von uns wert­volle Zusatzinformationen, damit Sie nicht nur wäh­rend der Zusammenarbeit mit viel­ver­spre­chen­den Terminen rech­nen kön­nen, son­dern noch viele Monate hin­weg von unse­rer Qualifizierung und Einordnung der Leads profitieren. 

Sie gene­rie­ren mehr Umsatz durch Sales-Ready-Leads und bes­se­rer Marktdurchdringung.

Sie punk­ten durch stän­dige und pro­fes­sio­nelle Marktpräsenz.

Andreas Meeß, Head of Sales

Andreas Meeß

Head of Sales

+49 (0) 621 76133–500

info@triveo.de