Leadgenerierung mit KI

Kundenakquise |

Vertriebsunterstützung |

Leadgenerierung |

Leadgenerierung mit KI

Leadgenerierung mit KI — effizient und personalisiert: Die Zukunft des Dialogmarketings

Leadgenerierung mit KI

Entdecken Sie die span­nende Welt der Leadgenerierung im Dialogmarketing! In der heu­ti­gen Geschäftswelt ist die Gewinnung poten­zi­el­ler Kunden von ent­schei­den­der Bedeutung, und genau hier setzt die Leadgenerierung an. In die­sem Artikel erfah­ren Sie, wie Unternehmen durch inno­va­tive Methoden wie Künstliche Intelligenz (KI) und Chatbots ihre Leadgenerierung opti­mie­ren und effi­zi­en­ter gestal­ten kön­nen. Lernen Sie, wie KI-gestützte Technologien hel­fen, gezielt poten­zi­elle Kunden zu iden­ti­fi­zie­ren, per­so­na­li­sierte Interaktionen anzu­bie­ten und den gesam­ten Vertriebsprozess zu opti­mie­ren. Erfahren Sie zudem, wie Datenschutz und Ethik in der KI-gestützten Leadgenerierung eine zen­trale Rolle spie­len und wie Unternehmen ver­ant­wor­tungs­voll mit den Daten ihrer Kunden umge­hen. Tauchen Sie ein in die Zukunft des Dialogmarketings und ent­de­cken Sie die viel­fäl­ti­gen Möglichkeiten, die Ihnen die Kombination von KI und Leadgenerierung bietet.

Unsere Erfolgs­ga­rantie im Telemarketing

Wir sind erst zufrie­den, wenn Sie es sind.

Seit 16 Jahren und in über 800 Vertriebsprojekten ent­las­ten wir den Vertrieb unse­rer Kunden in der zeit­rau­ben­den Neukundenakquise. In die­ser Zeit haben wir eine Methode ent­wi­ckelt, von der auch Sie pro­fi­tie­ren werden.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und las­sen Sie sich von unse­rer tri­veo Erfolgsmethodik überzeugen.

Leadgenerierung und die Bedeutung für Unternehmen

Im heu­ti­gen Geschäftsumfeld ist die Leadgenerierung für Unternehmen von ent­schei­den­der Bedeutung, ins­be­son­dere im Bereich des B2B Dialogmarketings. Durch effek­tive Leadgenerierung kön­nen Unternehmen poten­zi­elle Kunden iden­ti­fi­zie­ren und wert­volle Verkaufschancen erschlie­ßen. Eine bewährte Methode, um neue Kundenkontakte zu gewin­nen, ist die Kaltakquise, bei der spe­zi­ell Outbound Call Center aktiv poten­zi­elle Kunden anspre­chen, die bis­her noch keine Interaktion mit dem Unternehmen hatten.

Was ist Kaltakquise? Eine Definition

Die Kaltakquise ist ein Instrument des Vertriebs zur Leadgenerierung, das viele Unternehmen nut­zen, um poten­zi­elle Interessenten anzu­spre­chen und neue Kunden zu akqui­rie­ren. Unter Kaltakquise ver­steht man die Erstansprache eines poten­zi­el­len Kunden ohne vor­he­rige Geschäftsbeziehung. Sie fin­det sowohl im Endkundenmarkt (B2C) als auch im Geschäftskundenumfeld (B2B) statt.

Traditionelle Methoden der Leadgenerierung im Dialogmarketing

Das Dialogmarketing hat im Laufe der Zeit ver­schie­dene tra­di­tio­nelle Methoden der Leadgenerierung bewährt, dar­un­ter die Kaltakquise, die Beteiligung an Messen und Networking-Veranstaltungen sowie der Einsatz von Printmedien und Direct Mail. Obwohl diese bewähr­ten Ansätze nach wie vor ihre Bedeutung haben, haben moderne Technologien, ins­be­son­dere Künstliche Intelligenz (KI), das Dialogmarketing trans­for­miert und inno­va­tive Wege geschaf­fen, um poten­zi­elle Kunden effi­zi­en­ter zu erreichen.

Die Kaltakquise mit Telefonmarketing

Die Kaltakquise, auch bekannt als Telefonmarketing, ist nach wie vor eine der gän­gigs­ten Methoden der Leadgenerierung. Dabei neh­men Vertriebsmitarbeiter oder Call Center Agenten tele­fo­nisch Kontakt zu poten­zi­el­len Kunden auf, die bis­her noch keine Interaktion mit dem Unternehmen hat­ten. Diese Methode erfor­dert Fingerspitzengefühl und eine gezielte Ansprache, um das Interesse der poten­zi­el­len Kunden zu wecken. Sorgfältig und respekt­voll durch­ge­führt kann die Kaltakquise effek­tiv sein und posi­tive Ergebnisse lie­fern. Es ist jedoch wich­tig, Datenschutzrechliche Aspekte (DSGVO) zu berück­sich­ti­gen, um das Vertrauen der Kunden zu wahren.

Beteiligung an Messen und Networking-Veranstaltungen

Eine wei­tere tra­di­tio­nelle Methode der Leadgenerierung besteht darin, an Messen und Networking-Veranstaltungen teil­zu­neh­men. Hier haben Unternehmen die Möglichkeit, direkt mit poten­zi­el­len Kunden in Kontakt zu tre­ten, Fragen zu beant­wor­ten und ihre Produkte oder Dienstleistungen vor­zu­stel­len. Diese per­sön­li­che Interaktion kann ein effek­ti­ver Weg sein, um das Vertrauen poten­zi­el­ler Kunden zu gewin­nen und lang­fris­tige Beziehungen auf­zu­bauen, die für den Geschäftserfolg von ent­schei­den­der Bedeutung sind.

Printmedien und Direct Mail im Dialogmarketing

Printmedien und Direct Mail sind eben­falls tra­di­tio­nelle Ansätze im Dialogmarketing, um Leads zu gene­rie­ren. Durch Broschüren, Flyer oder Postkarten kön­nen Unternehmen ihre Zielgruppe gezielt anspre­chen und Informationen über ihre Angebote ver­mit­teln. Obwohl diese Methoden in der heu­ti­gen digi­ta­len Welt als noch tra­di­tio­nel­ler ange­se­hen wer­den, kön­nen sie den­noch erfolg­reich sein, wenn sie gut geplant und krea­tiv gestal­tet sind. Eine anspre­chende Gestaltung und per­so­na­li­sierte Inhalte kön­nen hier­bei den Unterschied machen.

Revolution durch Künstliche Intelligenz (KI)

Während die tra­di­tio­nel­len Methoden der Leadgenerierung nach wie vor rele­vant sind, hat die Integration von KI-gestützten Technologien das Dialogmarketing revo­lu­tio­niert und neue Möglichkeiten eröff­net. KI kann Unternehmen dabei unter­stüt­zen, poten­zi­elle Kunden effi­zi­en­ter zu iden­ti­fi­zie­ren und zu qua­li­fi­zie­ren, per­so­na­li­sierte Interaktionen anzu­bie­ten und den gesam­ten Vertriebsprozess zu opti­mie­ren. Dies eröff­net somit neue Wege, um Leads zu gene­rie­ren und den Geschäftserfolg nach­hal­tig zu steigern.

B2B Marketing 

B2B Marketing Strategien, Tipps und Best Practices Kontaktanfrage sen­den Kundenakquise | Vertriebsunterstützung | Leadgenerierung | B2B Marketing: Strategien, Tipps und Best Practices Strategien, Tipps und Best

Weiterlesen » 

Die Rolle von KI in der modernen Leadgenerierung im Dialogmarketing

In der moder­nen Welt des Dialogmarketings spielt Künstliche Intelligenz (KI) eine ent­schei­dende Rolle bei der Leadgenerierung. Die Verwendung von KI-gestützten Technologien hat den Vertriebsprozess revo­lu­tio­niert und ermög­licht es Unternehmen, ihre Leadgenerierungsbemühungen effi­zi­en­ter und ziel­ge­rich­te­ter zu gestalten.

Optimierung der Kaltakquise durch KI im Dialogmarketing

Eine der zen­tra­len Anwendungen von KI im Dialogmarketing ist die Optimierung der Kaltakquise. Mithilfe von KI-basierten CRM Lösungen von Salesforce wie zum Beispiel die AI Cloud kön­nen poten­zi­elle Kunden anhand von his­to­ri­schen Daten und Verhaltensanalysen iden­ti­fi­ziert wer­den, die auf ein Interesse an bestimm­ten Produkten oder Dienstleistungen hin­deu­ten. Dadurch kön­nen Call Center und Telemarketing Agenturen ihre Ressourcen bes­ser nut­zen und gezielt poten­zi­elle Kunden anspre­chen, die ein erhöh­tes Interesse an den Angeboten des Unternehmens haben.

Datengetriebene Ansätze zur Identifizierung potenzieller Kunden

Darüber hin­aus ermög­licht KI daten­ge­trie­bene Ansätze zur Identifizierung poten­zi­el­ler Kunden. Durch die Analyse gro­ßer Datenmengen kön­nen Muster und Trends erkannt wer­den, die auf poten­zi­elle Leads hin­wei­sen. KI-gestützte Analysen kön­nen auch dazu ver­wen­det wer­den, das Kundenverhalten bes­ser zu ver­ste­hen und dadurch per­so­na­li­sierte Interaktionen zu ermög­li­chen. Individuell auf den Kunden zuge­schnit­tene Angebote und Kommunikation erhö­hen die Wahrscheinlichkeit einer posi­ti­ven Reaktion und einer erfolg­rei­chen Leadgenerierung.

Chatbots und automatisierte Kommunikation durch KI

Ein wei­te­rer wich­ti­ger Aspekt der KI im Dialogmarketing ist die Nutzung von Chatbots, auto­ma­ti­sier­ter Kommunikation und KI’s wie Einstein GPT. Diese KI-gesteuerten Programme, sind in der Lage, mit Kunden in Echtzeit zu kom­mu­ni­zie­ren. Sie kön­nen häu­fig gestellte Fragen beant­wor­ten, Informationen über Produkte oder Dienstleistungen bereit­stel­len und sogar Leads gene­rie­ren. Die 24/7‑Erreichbarkeit von KI’s und Chatbots ermög­licht es Unternehmen, poten­zi­elle Kunden jeder­zeit zu unter­stüt­zen und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Personalisierte Interaktionen für eine bessere Kundenbindung

Die Personalisierung von Interaktionen ist ein wei­te­rer Vorteil, den KI im Dialogmarketing bie­tet. KI-gestützte CRM Systeme kön­nen Kundendaten ana­ly­sie­ren und indi­vi­du­elle Bedürfnisse und Vorlieben erken­nen. Dadurch kön­nen Unternehmen maß­ge­schnei­derte Angebote und Empfehlungen machen, die den Bedürfnissen und Interessen jedes Kunden gerecht wer­den. Personalisierte Interaktionen füh­ren in der Regel zu einer höhe­ren Conversion-Rate und stär­ke­ren Kundenbindung.

Chatbots und KI-gestützte Kommunikation in der Leadgenerierung

Die zuneh­mende Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) im Dialogmarketing hat zu einem bemer­kens­wer­ten Aufstieg von Chatbots und KI-gestützter Kommunikation geführt. Chatbots sind vir­tu­elle Assistenten, die in der Lage sind, men­schen­ähn­li­che Interaktionen mit Kunden zu füh­ren. Diese inno­va­ti­ven Technologien spie­len eine immer wich­ti­gere Rolle in der Leadgenerierung und ermög­li­chen es Unternehmen, ihren Kundenservice und ihre Vertriebsaktivitäten zu optimieren.

Effiziente Leadgenerierung durch Chatbots

Der Aufstieg von Chatbots im Kundenservice hat zu einer effi­zi­en­te­ren Leadgenerierung geführt. Chatbots kön­nen rund um die Uhr ein­ge­setzt wer­den, um Kundenanfragen zu beant­wor­ten und poten­zi­elle Leads zu gene­rie­ren. Indem sie auto­ma­ti­sierte Gespräche füh­ren, kön­nen sie wich­tige Informationen von Interessenten erfas­sen und diese in die Leadgenerierungspipeline über­tra­gen. Die Reaktionszeit auf Kundenanfragen wird dras­tisch ver­kürzt, was zu einer posi­ti­ven Kundenerfahrung führt und das Vertrauen poten­zi­el­ler Kunden stärkt.

Qualifizierung von potenziellen Kunden im Telemarketing

In Bezug auf die Kaltakquise und das Telemarketing kön­nen Chatbots eine unter­stüt­zende Rolle spie­len. Bevor ein Call Center Agent einen poten­zi­el­len Kunden kon­tak­tiert, kann ein Chatbot das Interesse des Kunden anhand frü­he­rer Interaktionen und Verhaltensmuster qua­li­fi­zie­ren. Auf diese Weise kön­nen die Vertriebsmitarbeiter ihre Zeit und Mühe auf Leads kon­zen­trie­ren, die bereits ein gestei­ger­tes Interesse zei­gen, was die Erfolgschancen erhöht.

  • Skalierbarkeit und Effizienz in der Leadgenerierung

Die Automatisierung von Leadqualifizierung durch Chatbots ermög­licht es Unternehmen auch, mit einer grö­ße­ren Anzahl von poten­zi­el­len Kunden zu inter­agie­ren. Skalierbarkeit und Effizienz sind ent­schei­dende Vorteile, die sich posi­tiv auf die Leadgenerierung aus­wir­ken. Darüber hin­aus kön­nen Chatbots auch in meh­re­ren Sprachen kom­mu­ni­zie­ren und somit inter­na­tio­nale Märkte ansprechen.

Menschliche Interaktion und klare Grenzen

Es ist wich­tig, zu beach­ten, dass Chatbots men­schen­ähn­li­che Interaktionen ermög­li­chen, aber den­noch klare Grenzen haben. In eini­gen Fällen, ins­be­son­dere bei kom­ple­xen Anfragen oder Beschwerden, kön­nen echte Gespräche durch das Call Center oder Vertriebsmitarbeiter erfor­der­lich sein. Die opti­male Nutzung von Chatbots besteht darin, sie als Ergänzung zu mensch­li­chen Interaktionen ein­zu­set­zen, um den Kundenservice zu ver­bes­sern und poten­zi­elle Kunden effek­tiv anzusprechen.

Predictive Lead Scoring in der Leadgenerierung

Die vor­aus­schau­ende Lead-Bewertung (pre­dic­tive Lead Scoring) ist eine fort­schritt­li­che Methode, die Künstliche Intelligenz (KI) nutzt, um die Qualität von Leads vor­her­zu­sa­gen und somit die Effizienz der Leadgenerierung im Dialogmarketing zu stei­gern. Anstatt Ressourcen auf poten­zi­elle Kunden zu ver­schwen­den, die nur gerin­ges Interesse haben, ermög­licht die vor­aus­schau­ende Lead-Bewertung eine geziel­tere und effek­ti­vere Ausrichtung auf viel­ver­spre­chende Leads.

Die Funktionsweise der vorausschauenden Lead-Bewertung

Durch die Analyse umfang­rei­cher Daten und das Auswerten ver­gan­ge­ner Interaktionen mit Kunden kann die KI-gestützte Technologie Muster und Trends erken­nen, die auf eine höhere Wahrscheinlichkeit einer erfolg­rei­chen Lead-Konvertierung hin­wei­sen. Leads mit einem höhe­ren Score wer­den als viel­ver­spre­chen­der ein­ge­stuft und erhal­ten eine höhere Priorität in den Vertriebsaktivitäten. In die­sem Prozess erleich­tern moderne Technologien und auto­ma­ti­sierte Auswertungen die Arbeit im Gegensatz zum manu­el­len Lead Scoring.

Die Vorteile der vorausschauenden Lead-Bewertung

1. Effizienter Ressourceneinsatz

Predictive Lead Scoring ermög­licht es Unternehmen, ihre begrenz­ten Ressourcen effi­zi­en­ter ein­zu­set­zen. Anstatt wert­volle Zeit und Energie auf Leads zu ver­wen­den, die unwahr­schein­lich zu Kunden kon­ver­tie­ren, kön­nen sich Vertriebsmitarbeiter auf die Leads mit den bes­ten Erfolgsaussichten kon­zen­trie­ren. Dies erhöht die Effizienz des Vertriebsteams und stei­gert die Wahrscheinlichkeit von Verkaufsabschlüssen.

2. Personalisierte Kommunikation

Die vor­aus­schau­ende Lead-Bewertung trägt dazu bei, die Kommunikation mit poten­zi­el­len Kunden zu per­so­na­li­sie­ren. Durch das Verständnis der spe­zi­fi­schen Bedürfnisse und Interessen eines Leads kön­nen Unternehmen gezielt auf deren Anforderungen ein­ge­hen und maß­ge­schnei­derte Angebote unter­brei­ten. Personalisierte Interaktionen erhö­hen die Wahrscheinlichkeit einer posi­ti­ven Kundenreaktion und stär­ken das Vertrauen poten­zi­el­ler Kunden in das Unternehmen.

3. Integration von Chatbots und KI-gestützter Kommunikation

Darüber hin­aus unter­stützt die vor­aus­schau­ende Lead-Bewertung die Integration von Chatbots und KI-gestützter Kommunikation. Chatbots kön­nen mit­hilfe des Scoring-Systems poten­zi­elle Leads qua­li­fi­zie­ren und ent­spre­chend wei­ter­lei­ten. Dadurch kön­nen Vertriebsmitarbeiter wert­volle Zeit spa­ren und sich auf die Leads kon­zen­trie­ren, die höchst­wahr­schein­lich zu einer erfolg­rei­chen Konvertierung führen.

Die kontinuierliche Optimierung der vorausschauenden Lead-Bewertung

Es ist wich­tig zu beto­nen, dass die vor­aus­schau­ende Lead-Bewertung kein star­res System ist, son­dern kon­ti­nu­ier­lich opti­miert und an sich ändernde Marktanforderungen ange­passt wer­den muss. Die Erfolgsaussichten von Leads kön­nen sich im Laufe der Zeit ändern, und es ist wich­tig, die Scoring-Kriterien ent­spre­chend anzu­pas­sen, um genaue Vorhersagen zu gewährleisten.

Datenschutz und Ethik in der KI-gestützten Leadgenerierung im Dialogmarketing

Die Verbindung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Leadgenerierung im Dialogmarketing bie­tet zahl­rei­che Vorteile, wirft jedoch auch wich­tige Fragen bezüg­lich Datenschutz und Ethik auf. Es ist uner­läss­lich, dass Unternehmen ver­ant­wor­tungs­voll mit den Daten ihrer poten­zi­el­len Kunden umge­hen und sicher­stel­len, dass KI-Technologien ethisch ein­ge­setzt werden.

Datenschutz und Sicherheit gewährleisten

Die KI-gestützte Leadgenerierung erfor­dert zunächst die Sammlung gro­ßer Mengen an Kundendaten, um poten­zi­elle Leads zu iden­ti­fi­zie­ren und zu qua­li­fi­zie­ren. Dabei ist es von größ­ter Bedeutung, die Privatsphäre und die per­sön­li­chen Informationen der Kunden zu schüt­zen. Unternehmen müs­sen sicher­stel­len, dass sie alle rele­van­ten Datenschutzbestimmungen ein­hal­ten und die Zustimmung der Kunden für die Datennutzung ein­ho­len. Mit der Nutzung der AI Cloud von Salesforce wird gleich­zei­tig Datenschutz und Datensicherheit gewähr­leis­tet. Die AI Cloud nutzt die neue Funktion ”Einstein Trust Layer”, um maxi­ma­len Datenschutz zu gewähr­leis­ten. So kön­nen Unternehmen beden­ken­los die Vorteile der KI-gestützten Leadgenerierung nutzen.

Transparenz fördern

Transparenz ist ein wei­te­rer wesent­li­cher Aspekt im Umgang mit KI im Dialogmarketing. Kunden soll­ten über den Einsatz von KI-Technologien infor­miert wer­den, damit sie ver­ste­hen, wie ihre Daten ver­wen­det wer­den und wel­che Auswirkungen dies auf die Kommunikation und die Leadgenerierung haben kann. Die Offenlegung des Einsatzes von Chatbots und ande­ren KI-gestützten Systemen trägt dazu bei, Vertrauen auf­zu­bauen und die Kundenbeziehung zu stärken.

Vermeidung von Belästigungen und Störungen

Zudem ist es wich­tig, dass Unternehmen dar­auf ach­ten, keine uner­wünsch­ten Belästigungen oder Störungen durch den Einsatz von KI im Dialogmarketing zu ver­ur­sa­chen. Insbesondere bei der Kaltakquise und dem Telemarketing müs­sen Unternehmen sicher­stel­len, dass sie nur poten­zi­elle Kunden kon­tak­tie­ren, die ein berech­tig­tes Interesse an ihren Angeboten haben.

Diskriminierung und Voreingenommenheit vermeiden

Die ethi­sche Anwendung von KI in der Leadgenerierung erfor­dert auch die Vermeidung von Diskriminierung und Voreingenommenheit. KI-Systeme kön­nen nur so gut sein wie die Daten, die ihnen zugrunde lie­gen. Wenn diese Daten Verzerrungen oder Vorurteile ent­hal­ten, kön­nen die KI-Systeme unge­naue oder unfaire Entscheidungen tref­fen. Unternehmen müs­sen sicher­stel­len, dass ihre KI-Modelle auf diver­sen und aus­ge­wo­ge­nen Daten trai­niert wer­den, um dis­kri­mi­nie­rende Ergebnisse zu vermeiden.

Regelmäßige Überwachung und Kontrolle

Schließlich müs­sen Unternehmen sicher­stel­len, dass die KI-gestützten Systeme ange­mes­sen über­wacht und kon­trol­liert wer­den. Regelmäßige Überprüfungen und Evaluierungen der KI-Modelle sind not­wen­dig, um sicher­zu­stel­len, dass sie kor­rekt funk­tio­nie­ren und den gewünsch­ten Zielen entsprechen.

Fazit

Die Leadgenerierung ist für Unternehmen im Dialogmarketing unver­zicht­bar. Traditionelle Methoden wie Kaltakquise, Messen und Printmedien blei­ben rele­vant, aber moderne KI-Technologien haben das Dialogmarketing ver­än­dert. KI ermög­licht effi­zi­ente Identifikation und Qualifizierung von Leads, per­so­na­li­sierte Interaktionen und Skalierbarkeit. Chatbots unter­stüt­zen den Kundenservice und die Telemarketing-Qualifizierung. Predictive Lead Scoring pro­gnos­ti­ziert die Qualität von Leads und ver­bes­sert die Ressourcennutzung. Doch Datenschutz und Ethik sind uner­läss­lich, um das Vertrauen der Kunden zu gewin­nen. Unternehmen müs­sen trans­pa­rent, dis­kri­mi­nie­rungs­frei und ver­ant­wor­tungs­voll mit KI umge­hen. Die Verbindung von KI und Leadgenerierung eröff­net fas­zi­nie­rende Möglichkeiten, um poten­zi­elle Kunden geziel­ter zu errei­chen und den Geschäftserfolg nach­hal­tig zu steigern.

Akquise
#tri­veo
Vorteile

Sparen Sie jetzt Zeit, Ressourcen und Kosten im Vertriebsprozess. Wir lie­fern Ihnen wert­hal­tige Termine mit poten­zi­el­len Kunden, bei denen Entscheider, Potenzial und Interesse vor­han­den ist, und sie schlie­ßen ab.
Wir sind kein Call Center, unsere Erfolgsmethodik beruht auf einem ganz­heit­li­chen Konzept für Ihr Unternehmenswachstum. Damit erhal­ten Sie Mehrwerte für Ihren Vertrieb wie Kundeninteressensbindung, Markenimage und die Optimierung Ihrer Vertriebsprozesse. 
Unsere Sales Professionals besit­zen — neben Ihrem Vertriebstalent — Affinität, Bildungshintergründe und Berufserfahrung aus Ihrer Branche und Ihrem Thema. So haben Sie die Fähigkeiten, Ihre erklä­rungs­be­dürf­ti­gen Produkte gekonnt an Ihre Kunden zu ver­kau­fen, so als wären es ihre eige­nen Vertriebsmitarbeiter. 
Während der Akquisition bie­ten wir Ihnen eine Echtzeitvisualisierung des Projekterfolges durch die Salesforce Sales Cloud. Auf einem umfang­rei­chen Dashboard haben Sie jeder­zeit Überblick und Einblick in die Zahlen, Daten und Fakten zu Ihrem Projekt. 

Sie arbei­ten aus­schließ­lich mit erfah­re­nen und opti­mal geschul­ten Terminierungsexperten zusammen.

Während und nach der Kampagne bekom­men Sie von uns wert­volle Zusatzinformationen, damit Sie nicht nur wäh­rend der Zusammenarbeit mit viel­ver­spre­chen­den Terminen rech­nen kön­nen, son­dern noch viele Monate hin­weg von unse­rer Qualifizierung und Einordnung der Leads profitieren. 

Sie gene­rie­ren mehr Umsatz durch Sales-Ready-Leads und bes­se­rer Marktdurchdringung.

Sie punk­ten durch stän­dige und pro­fes­sio­nelle Marktpräsenz.

Andreas Meeß, Head of Sales

Andreas Meeß

Head of Sales

+49 (0) 621 76133–530

a.meess@triveo.de

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Kundentermine – wie aus Ihrem Haus

Ihre "externen" Vertriebsmitarbeiter erkennen und verstehen ihr Business